See-Burgtheater, Pressemitteilung
06.07.2021, 2740 Zeichen, 7 Bilder, Langfassung

Das See-Burgtheater spielt das Musical «Die Schweizermacher»

Die Schweiz und die Anderen

Am 15. Juli feiert «Die Schweizermacher» auf der Kreuzlinger Seebühne Premiere. Das See-Burgtheater inszeniert den gleichnamigen Kultfilm als Musical und regt mit witzig-klugen Dialogen und ohrgängigen Songs zur Reflexion der eigenen Vorstellungen an. Regie führt Leopold Huber, der Intendant des See-Burgtheaters. Bis zum 11. August finden 20 Vorstellungen statt, für die Karten reserviert werden können unter: www.see-burgtheater.ch

Ende der siebziger Jahre brachte «Die Schweizermacher» von Rolf Lyssy prallvolle Kinosäle zum Lachen und gilt bis heute als erfolgreichster Schweizer Film. Diesen Sommer nimmt sich das See-Burgtheater des Sujets an, denn das Thema hat auch nach über 40 Jahren nicht an Aktualität verloren. «'Die Schweiz und die Anderen' ist ein bewegtes Thema», so Regisseur Leopold Huber. Das zeige sich an den vielen Abstimmungen zu Ausländerstimmrecht und Einwanderung. Dementsprechend sei auch die grösste Herausforderung an der Darstellung, die Balance zu wahren zwischen Ernsthaftigkeit und Komik. Das gelingt dem Ensemble durch kluge und witzige Dialoge, die von mitreissender Musik auf ein neues Niveau gehoben und aufgepeppt werden.

Inszeniert wird das diesjährige Sommertheater des See-Burgtheaters als Musical, mit Kompositionen von Markus Schönholzer. Die Bühnenadaption des Films stammt aus der Feder von Paul Steinmann.

Gespielt wird in 2021 in einem typisch 'schwiizerische' Wohnblock – inklusive Nachbarn, die hinter dem Spion lauern und es mit der Hausordnung peinlich genau nehmen. Entworfen wurde die Drehbühne, die am Seeufer aufragt, von Damian Hitz. Die Kostüme hat Joachim Steiner beigetragen.

Der Inhalt in Kürze:
Die Einbürgerungsbeamten Max Bodmer und Moritz Fischer nehmen drei neue Anwärter auf den Schweizer Pass unter die Lupe: den deutschen Psychiater Starke und dessen Frau, den Italiener Francesco Grimolli und die in der Schweiz geborene, jugoslawisch-stämmige Ballettänzerin Milena Vakulic. Engstirnig und spiessbürgerlich verbeisst sich Bodmer in seine Aufgabe, während die Aspiranten -  den Pass schon zum Greifen nah – zu wahren Überschweizern werden.

Safety first beim Theaterbesuch
Die Vorstellungen finden unter Einhaltung eines Sicherheitskonzepts statt, das sich an dem des Bundesamtes für Gesundheit und des Schweizerischen Bühnenverbandes orientiert. Das bedeutet unter anderem: geordneter Ein- und Auslass, eine reduzierte Zuschauerzahl und Maskenpflicht. Das Schutzkonzept wird jeweils den Umständen entsprechend angepasst.

Zwischen dem 15. Juli und dem 11. August sind 20 Vorstellungen geplant.

Weitere Informationeninfo@see-burgtheater.chwww.see-burgtheater.ch

 

Die Schweizermacher

Premiere: Donnerstag 15. Juli 2021, 20.30 Uhr

Aufführungen, jeweils 20.30 Uhr an folgenden Tagen:

Juli

Fr 16.7.  /  Sa 17.7. 

Di 20.7.  /  Mi 21.7.  /  Do 22.7.  /  Fr 23.7.  /  Sa 24.7. 

Di 27.7.  /  Mi 28.7.  /  Do 29.7.  /  Fr 30.7.  /  Sa 31.7. 

August

Di 3.8.  /  Mi 4.8.  /  Do 5.8.  /  Fr 6.8.  /  Sa 7.8.

Di 10.8.  /  Mi 11.8.

Die Zuschauertribüne ist gedeckt.
Ab 18 Uhr Kassenöffnung. Um 20 Uhr geordneter Einlass reihenweise auf die Tribüne. Aufführungsdauer: 20.30 - ca. 22.30 Uhr.

Das Restaurant Schloss Seeburg in Bühnennähe serviert an den Theaterabenden ein spezielles Drei-Gang-Theater-Menü. Reservierungen über das See-Burgtheater.

Eintritt

CHF 54.- (1.-8. Reihe)

CHF 48.- (9.-10. Reihe)

Schüler, Studierende, Auszubildende CHF 20.-

10% Gruppenermässigung auf Eintritte ab 20 Personen

Eintritt & Theatermenü: CHF 109.- (Schüler, Studierende, Auszubildende CHF 75.--)

Kartenreservation

Die Kartenreservation ist verbindlich. Reservierte und nicht abgeholte Karten werden in Rechnung gestellt.

Per Mail: info@see-burgtheater.chwww.see-burgtheater.ch
Telefonisch unter: +41 (0)71 670 14 00 (Mo – Sa, 10.00 – 14.00 Uhr)

Kultling Konzerte

Der Verein kultling veranstaltet am Sa, 15.8. bei freiem Eintritt (Kollekte) diverse Konzerte auf der Seebühne in Kreuzlingen. Weitere Informationen: www.kultling.ch


Nutzungsbedingungen

Das Kult-Theater am Bodensee

In 2021 führt das See-Burgtheater auf der Seebühne direkt am Ufer «Die Schweizermacher» auf.
Bildnachweis: Mario Gaccioli
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Es bitzeli Romantik

Fremdenpolizist Moritz Fischer (Adrian Burri) verliebt sich in Ballettänzerin Milena Vakulic (Marisa Jüni).
Bildnachweis: Mario Gaccioli
Bildinfos: 10x15cm, 300dpi
Bild herunterladen

Was tun, um Schweizer zu werden?

Das Ehepaar Starke (Rüdiger Hauffe und Johanna Köster) versucht auf verschiedenen Wegen zu „Überschweizern“ zu werden.
Bildnachweis: Mario Gaccioli
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Max Bodmer (Christoph Wettstein) und Moritz Fischer (Adrian Burri)

Die zwei Fremdenpolizisten Max Bodmer und Moritz Fischer nehmen ihren Job sehr genau.
Bildnachweis: Mario Gaccioli
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Ein Schweizer Wohnblock wird Schauplatz illustrer Begegnungen

Gespielt wird in einer von Damian Hitz gestalteten Drehbühne am Kreuzlinger Seeufer, die an einen Schweizer Wohnblock erinnert.
Bildnachweis: Mario Gaccioli
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

See-Burgtheater inszeniert "Die Schweizermacher"

Das Ensemble des See-Burgtheaters am Kreuzlinger Seeufer in Vorfreude auf den Theater-Sommer 2021.
Bildnachweis: Mario Gaccioli
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Francesco Grimolli möchte den Schweizer Pass.

Der Italiener Francesco Grimolli (Giuseppe Spina) arbeitet am Fliessband und verbirgt vor den Einbürgerungsbeamten tunlichst seine sozialistischen Ansichten.
Bildnachweis: Mario Gaccioli
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen