Ansprechpartner bei PR2
Vera Holder

v.holder@pr2.de
+49 7531-369 37-10

Pressefach See-Burgtheater
Letzter Pressetext: 22.01.24
zum Pressefach
Pressemitteilung: 06.06.23, 2845 Zeichen, 6 Bilder
Das See-Burgtheater inszeniert Klassiker von Ferenc Molnár

Probenbeginn für «Liliom» am Bodensee

Die Proben für «Liliom – Eine Vorstadtlegende» haben begonnen. Für seine Sommerproduktion am Bodenseeufer konnte das See-Burgtheater wieder ein erstklassiges Ensemble gewinnen. Astrid Keller inszeniert mit der zehnköpfigen Schauspieltruppe den gleichermassen mitreissenden wie tragischen Klassiker des ungarischen Autors Ferenc Molnár. Premiere ist am 13. Juli 2023.

«Liliom – Eine Vorstadtlegende» lebt von den Figuren des Stücks und deren Dialogen. Diese haben Regisseurin Astrid Keller sofort in Ihren Bann gezogen. Entsprechend freue sie sich jetzt sehr auf die Schauspielarbeit, denn die Proben für das Open Air Theater am Kreuzlinger Bodenseeufer haben diese Woche begonnen. Aus Zürich, Wien, Hamburg, Basel sowie aus der Bodenseeregion hat das See-Burgtheater eine hochmotivierte Truppe zusammengetrommelt, die den melancholisch-dunklen und zugleich absurd komischen Stoff des ungarischen Dramatikers Ferenc Molnár mit Leben füllt. Eine wichtige Aufgabe, denn zentrale Punkte der Handlung werden nicht gezeigt, sondern ziehen sich in Dialogen, oftmals sogar nur angedeutet, durch das Stück. So wird etwa Gewalt kaum und eine handlungsbestimmende Liebesaffäre gar nicht gezeigt. „Dadurch, wie die Figuren miteinander reden, spürt man ganz viel“, so Astrid Keller – und man hinterfrage viele scheinbare Gewissheiten über Beziehungen. Sie ist sich sicher: „Das Stück wird eine Entdeckung sein für viele Zuschauer.“

Die Charaktere der von Molnár so lebendig ausgearbeiteten Rollen werden auch durch die Kostüme transportiert. Gestaltet werden sie von den Kostümbildnerinnen Klara Steiger und Beate Fassnacht. Sie möchten die Zartheit und Grobheit der für das Stück so essentiellen Sprache auf das Erscheinungsbild der Figuren übertragen. Dabei solle dem Stück eine Art Zeitlosigkeit gegeben werden: die Kostüme sollen nicht richtig heutig, aber auch nicht der Original-Zeit zuzuordnen sein – schließlich sei das Thema Gewalt ja ebenfalls zeitlos.

Das Bühnenbild stammt auch in diesem Jahr von Damian Hitz, für die musikalische Leitung konnte erneut Philippe Frey gewonnen werden.

Und darum geht es im Stück:
Liliom ist Karussellausrufer bei Frau Muskat – und deren Liebhaber. Als er und Julie sich heftig ineinander verlieben, verliert er seinen Job. Ohne Arbeit, Geld und richtige Wohnung, klammern sich die beiden an ihre Liebe, die zwischen Leidenschaft, Hilflosigkeit und Gewalt aufgerieben wird. Als Julie schwanger wird und ein Kind erwartet, will Liliom Geld beschaffen und lässt sich zu einem Raubmord überreden. Der Plan misslingt allerdings, Liliom nimmt sich das Leben und landet im Jenseits. Achtzehn Jahre später darf für einen Tag zu seiner Tochter auf die Erde…

Weitere Informationen: www.see-burgtheater.ch

 

Mit dem Regivelo zum See-Burgtheater

Das See-Burgtheater möchte die Zuschauerinnen und Zuschauer dazu animieren umweltfreundlich zur Vorstellung zu kommen. Daher kooperiert das Theater in diesem Jahr mit Regivelo. Theaterbesucher können dort ein Velo mit 50% Ermässigung mieten. Weitere Infos: www.regivelo.ch

 

Liliom – Eine Vorstadtlegende

Premiere: Donnerstag 13. Juli 2023, 20.30 Uhr
Aufführungen, jeweils 20.30 Uhr an folgenden Tagen:

Juli

Do 13.7. / Fr 14.7. /  Sa 15.7.
Di 18.7. / Mi 19.7. / Do 20.7. / Fr 21.7. / Sa 22.7.     
Di 25.7. / Mi 26.7. / Do 27.7. / Fr 28.7. / Sa 29.7.     

August

Mi 2.8. / Do 3.8. / Fr 4.8. / Sa 5.8.     
Di 8.8. / Mi 9.8.     

Die Zuschauertribüne ist überdacht.
Ab 18 Uhr Kassenöffnung. Aufführungsdauer: 20.30 - ca. 22.30 Uhr.

Das Restaurant Schloss Seeburg in Bühnennähe serviert an den Theaterabenden ein spezielles Drei-Gang-Theater-Menü. Reservierungen über das See-Burgtheater.

Eintritt

CHF 54.- (1.-8. Reihe)

CHF 48.- (9.-10. Reihe)

Lernende: CHF 20.-

10% Gruppenermässigung auf Eintritte ab 20 Personen

Eintritt & Theatermenü: ab CHF 103.- (Lernende: CHF 75.--)

Kartenreservation

Die Kartenreservation ist verbindlich. Reservierte und nicht abgeholte Karten werden in Rechnung gestellt. Reservierte Tickets können bis zu 3 Werktage vor dem Vorstellungstermin storniert oder umgebucht werden.

Ab sofort über folgenden Link: www.see-burgtheater.ch/tickets

Ab 20. Juni 2023 telefonisch unter:
+41 (0)71 670 14 00 (Mo – Sa, 10.00 – 14.00 Uhr)

 

Kultling Konzerte

Der Verein kultling veranstaltet am Fr 11.8., und am Sa. 12.8. bei freiem Eintritt (Kollekte) diverse Konzerte auf der Seebühne in Kreuzlingen. Weitere Informationen: www.kultling.ch

 

Das Ensemble

Liliom - André Rohde

Julie - Ann Mayer

Marie - Hannah Joe Huberty

Frau Muskat / Dr. Reich - Sarah Kattih

Ficsur - Alexander Maria Schmidt

Konzipist - Bastian Stoltzenburg

Luise - Livia Wüest

Wolf / Linzmann - Tomasz Robak

1. Detektiv - Georg Melich

2. Detektiv - Jonas Fässler