Napoleonmuseum Thurgau, Pressemitteilung
10.11.2021, 3270 Zeichen, 6 Bilder, Langfassung

Noël! Noël! Kaiserlicher Advent auf dem Arenenberg am Schweizer Bodensee

Oh du kaiserliche Weihnachtszeit

Alle Jahre wieder erstrahlt das Napoleonmuseum Arenenberg in feierlichem Glanz. Die Räume, die einst die Familie von Napoleon III. bewohnte, sind vom 19. November bis 23. Dezember 2021 weihnachtlich geschmückt. An den Adventssonntagen schwingen Harfenklänge durch die Gemächer und im Bistro Louis Naploéon sorgt ein ausgedehnter «Arenenberger Zmorge» für einen entspannten Start in den Tag. Der richtigen Tropfen zum Weihnachtsmenü findet sich im historischen Weinkeller bei einer Degustation der kaiserlichen Weine vom Arenenberg. Geschichte erleben Kinder hautnah bei Führungen in historischen Kostümen. Alle Termine und weitere Informationen: www.arenenberg.ch/kaiserlicheradvent

Weihnachtlich funkelt das Schlösschen mit den sanften Wellen des Untersees um die Wette, der am Fuss des Arenenbergs liegt. Über dem Napoleonmuseum liegt ein besonderer Adventszauber. Nach altem Brauch sind die original ausgestatteten Räume der kaiserlichen Familie festlich dekoriert. Blickfang sind die prachtvollen Weihnachtsbäume, teils aus der Manufaktur Johann Wanners, dem berühmten Couturier des Weihnachtsbaums. Er dekorierte bereits das Weisse Haus und den Buckingham Palast. In den Salons ist festlich aufgetischt und alles fügt sich dezent und stimmungsvoll zugleich perfekt ein in die historische Kulisse.

Süsser die Harfen nie klingen
An den Adventssonntagen schwingen weihnachtliche Töne durch die kaiserlichen Gemächer. Von 14:30 bis 16:30 Uhr entlockt die Harfenistin Christine Baumann ihrem Instrument bei unbestuhlten Mini-Konzerten in der Bibliothek stimmungsvolle Klänge. Sie spielt alle 15 Minuten für eine Viertelstunde und begleitet die Besucher akustisch durch das ganze Museum und hinein in besinnliche Weihnachtstimmung.

Ihr Kinderlein kommet
Für Kinder gibt es an den Adventssonntagen im Napoleonmuseum ein ganz besonderes Programm: Bei der Kinderführung «Märchenhaft schön oder schön umständlich? » dürfen sie von 13:30 bis 15 Uhr in historischen Kostümen durch das Schloss lustwandeln. Dabei erfahren sie, wie die kaiserliche Familie hier einst gelebt hat und auch, wie der Alltag der Dienerschaft aussah. So hautnah macht Lernen nachhaltig Freude!

Köstliche Weihnacht überall
Wer durch regionale und saisonale Spezialitäten gestärkt den Arenenberg erkunden möchte, darf sich an den Adventssonntagen über einen ausgedehnten Arenenberger Zmorge freuen. Das Bistro Louis Napoléon lebt die Philosophie von Slow Food und verarbeitet mit grösster Sorgfalt Produkte vom eigenen Gutsbetrieb oder von persönlich bekannten Betrieben aus der Region.

Ebenfalls direkt vor Ort gedeihen die Reben des Weinguts Arenenberg. Reb- und Kellermeister Peter Mössner keltert aus den Trauben exzellente Blauburgunder, geschmeidige Cuvées und fruchtige Weissweine. Diese dürfen am 26./27. November und 3./4. Dezember jeweils von 16 bis 20 Uhr im historischen Weinkeller verkostet werden. Und wer noch ein besonderes Geschenk oder den passenden Wein zum Festtagsmenü sucht, kann den Lieblingstropfen auch gleich vor Ort erstehen.

Weitere Informationen: Napoleonmuseum Arenenberg Telefon +41 (0)58 345 74 10, napoleonmuseum@tg.ch, www.napoleonmuseum.ch

 

Das Programm 2021 im Detail

Freitag, 26. November, 16:00 – 20:00 Uhr                 

  • Weinverkostung im historischen Weinkeller. Kosten: 8 Franken pro Person
  • Rampenverkauf: 16:00 bis 20:00 Uhr
  • Museumsshop ausserordentlich bis 20:00 Uhr geöffnet

Samstag, 27. November, 16:00 – 20:00 Uhr

  • Weinverkostung im historischen Weinkeller. Kosten: 8 Franken pro Person
  • Rampenverkauf: 16:00 bis 20:00 Uhr
  • Museumsshop ausserordentlich bis 20:00 Uhr geöffnet

Sonntag, 28. November

  • 08:30 – 11:30 Uhr: Arenenberger Zmorge, Kosten: 38 Franken pro erw. Person (inkl. einem Heissgetränk) *
  • 13:30 – 15:00 Uhr: Führung «Märchenhaft schön» für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Kosten: 18 Franken *
  • 14:30 – 16:30 Uhr: Harfenklänge von Christine Baumann im Schloss (jeweils 15 Minuten Programm, 15 Minuten Pause)

Freitag, 03. Dezember, 16:00 – 20:00 Uhr

  • Weinverkostung im historischen Weinkeller. Kosten: 8 Franken pro Person
  • Rampenverkauf: 16:00 bis 20:00 Uhr
  • Museumsshop ausserordentlich bis 20:00 Uhr geöffnet

Samstag, 04. Dezember, 16:00 – 20:00 Uhr

  • Weinverkostung im historischen Weinkeller. Kosten: 8 Franken pro Person
  • Rampenverkauf: 16:00 bis 20:00 Uhr
  • Museumsshop ausserordentlich bis 20:00 Uhr geöffnet

Sonntag, 05. Dezember

  • 08:30 – 11:30 Uhr: Arenenberger Zmorge, Kosten: 38 Franken pro erw. Person (inkl. einem Heissgetränk) *
  • 13:30 – 15:00 Uhr: Führung «Märchenhaft schön» für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Kosten: 18 Franken *
  • 14:30 – 16:30 Uhr: Harfenklänge von Christine Baumann im Schloss (jeweils 15 Minuten Programm, 15 Minuten Pause)

Sonntag, 12. Dezember

  • 08:30 – 11:30 Uhr: Arenenberger Zmorge, Kosten: 38 Franken pro erw. Person (inkl. einem Heissgetränk) *
  • 13:30 – 15:00 Uhr: Führung «Märchenhaft schön» für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Kosten: 18 Franken *
  • 14:30 – 16:30 Uhr: Harfenklänge von Christine Baumann im Schloss (jeweils 15 Minuten Programm, 15 Minuten Pause)

Sonntag, 19. Dezember

  • 08:30 – 11:30 Uhr: Arenenberger Zmorge, Kosten: 38 Franken pro erw. Person (inkl. einem Heissgetränk) *
  • 13:30 – 15:00 Uhr: Führung «Märchenhaft schön» für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Kosten: 18 Franken *
  • 14:30 – 16:30 Uhr: Harfenklänge von Christine Baumann im Schloss (jeweils 15 Minuten Programm, 15 Minuten Pause)

* Die Anzahl der Plätze für die Veranstaltungen sind beschränkt. Arenenberger Zmorge je nach Verfügbarkeit und Anzahl Reservationen im Bistro Louis Napoléon, Raum Ostro oder im Festsaal Probus. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.napoleonmuseum.ch und www.arenenberg.ch oder telefonisch unter:
+41 (0)58 345 74 10 (Museum)
+41 (0)58 345 80 00 (Gastronomie und Hotel) 

Preise

Es gilt der reguläre Museumseintritt von 15 Franken pro Person. Darin eingeschlossen sind die Weinverkostung am 26. und 27. November sowie am 3. und 4. Dezember.

Kontakt

Arenenberg
Napoleonmuseum Arenenberg
Hotel Arenenberg
CH-8268 Salenstein
www.napoleonmuseum.ch I www.arenenberg.ch
Museum: +41 (0)58 3457410
Hotel: +41 (0)58 345 80 00

Öffnungszeiten

Museum:
Oktober bis 17. April: Dienstag bis Sonntag, 10:00 - 17:00 Uhr, Montag Ruhetag
18. April bis September: Täglich, 10:00 - 17:00 Uhr
Geschlossen: 24.12.2021 bis 07.02.2022

Bistro:
Täglich von 7:00 - 21:00 Uhr
Betriebsferien: 24.12.2021 bis 09.01.2022

 

Der Arenenberg in Kürze:

1906 schenkte die französische Kaiserin Eugénie dem Kanton Thurgau das Schlossgut Arenenberg am westlichen Bodensee. Mit der Schenkung wurde die Einrichtung einer landwirtschaftlichen Schule und eines napoleonischen Museums vereinbart.

Seither ist der Arenenberg ein Ort, an dem sich auf die Vergangenheit besonnen und zugleich «Zukunft gemacht wird».

Die Berufsfachschule, das Beratungszentrum und die Arenenberger Versuchsbetriebe stehen heute für die kompetente Vermittlung nachhaltiger Landwirtschaft. Zudem ist der Arenenberg inspirierender Lernort für unterschiedlichste Gruppierungen.

Das Napoleonmuseum präsentiert mit den originalen Interieurs seiner ehemaligen kaiserlichen Bewohner und dem grossen Landschaftspark rund ums Schloss einen wichtigen Teil der Arenenberger Geschichte. Das Bistro Louis Napoléon sowie das Hotel Arenenberg sorgen zudem für unvergessliche Genussmomente.

 

Das Napoleonmuseum Arenenberg in Kürze:
Das 1906 gegründeten Napoleonmuseum Arenenberg ist das einzige deutschsprachige Museum zur napoleonischen Geschichte. Sein Forschungsgebiet reicht von der französischen Revolution bis zum Ersten Weltkrieg. Zu diesem Zweck unterhält das Haus wertvolle Sammlungen verschiedener Genres sowie ein umfangreiches Archiv. Seine ca. 25'000 Bände umfassende Forschungsbibliothek wird laufend erweitert. Seit einigen Jahren unterzieht sich das Napoleonmuseum einem Wandel. Zusätzliche Räume des ehemaligen Schlossguts Arenenberg erlauben es, aus dem bestehenden Haus ein modernes Institut zur Erforschung, Bewahrung und Präsentation der napoleonischen Geschichte zu entwickeln. Die Sammlung umfasst weltweit begehrte Ausstellungsstücke.

Mit jährlich rund 30'000 Besuchern zählt das Museum darüber hinaus zu den Anziehungspunkten des Bodenseegebietes. Regelmässige Sonderausstellungen beschäftigen sich mit Facetten der napoleonischen Geschichte am Bodensee. Der umliegende Landschaftspark ist frei zugänglich. In der «Arenenberger Gartenwelt» können Besucher eine Gartenzeitreise en miniature erleben. Der Museumsshop bietet neben Napoleonika auch regional- und landestypische Produkte an.

Aufgrund seiner Lage am internationalen Bodensee und seiner Geschichte versteht sich das Napoleonmuseum Arenenberg als Mittler zwischen den Staaten. Frankreich, die Schweiz, Deutschland, Italien, England, Polen, die USA: Es gibt praktisch kein Land zu dem die Familie Bonaparte von Schloss Arenenberg aus nicht in Verbindung stand. Dieser Tradition folgend unterhält das Napoleonmuseum umfangreiche internationale Kontakte.


Nutzungsbedingungen

Weihnachtsstimmung im Napoleonmuseum

Blickfang sind die prachtvollen Weihnachtsbäume, teils aus der Manufaktur Johann Wanners, dem berühmten Couturier des Weihnachtsbaums.
Bildnachweis: Helmuth Scham
Bildinfos: 18x12cm, 300dpi
Bild herunterladen

Stimmungsvolle Adventssonntage

An den Adventssonntagen schwingen Harfenklänge durch die Gemächer und Kinder erleben in historischen Kostümen Geschichte hautnah.
Bildnachweis: Napoleonmuseum Arenenberg
Bildinfos: 18x12cm, 300dpi
Bild herunterladen

Noël! Noël!

Kaiserlicher Advent auf dem Arenenberg am Schweizer Bodensee, vom 19. November bis 23. Dezember 2021.
Bildnachweis: Helmuth Scham
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Kinderführung im Napoleonmuseum

Bei der Führung «Märchenhaft schön oder schön umständlich? » dürfen Kinder in historischen Kostümen durch das Schloss lustwandeln und Geschichte hautnah erleben.
Bildnachweis: Peter Kubalek
Bildinfos: 10x15cm, 300dpi
Bild herunterladen

Kaiserlicher Adventszauber

Vom 19. November bis 23. Dezember 2021 sind die original ausgestatteten Räume, in denen einst die Familie von Napoleon III. lebte, weihnachtlich geschmückt.
Bildnachweis: Helmuth Scham
Bildinfos: 12x18cm, 300dpi
Bild herunterladen

Weihnachtsstimmung im Museumsshop

Wunderschöne Souvenirs - und Weihnachtsgeschenke - finden sich im Arenenberger Museumsshop.
Bildnachweis: Helmuth Scham
Bildinfos: 18x12cm, 300dpi
Bild herunterladen