Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Pressemitteilung
13.06.2019, 4.177 Zeichen, 3 Bilder, Langfassung

Schloss Salem: Antonio Vivaldis Vier Jahreszeiten im Klimawandel

Physik-Professor trifft auf Barock-Virtuosen

Die Ludwigsburger Schlossfestspiele und das Merlin Ensemble Wien präsentieren am Sonntag, 07. Juli 2019 in Schloss Salem das wohl bekannteste Werk Antonio Vivaldis: Die Vier Jahreszeiten. Besonderen Nachdruck erhalten die unverkennbaren Violinklänge durch die Erzählungen von Harald Lesch. Der renommierte Astrophysiker und Wissenschaftsjournalist spricht über den Klimawandel und seine Auswirkungen. Ein ungewöhnliches wie faszinierendes Konzerterlebnis im prunkvollen Kaisersaal – unter der Leitung des Solisten Martin Walch.

Die Klarheit, aber auch die Leidenschaft, mit der Harald Lesch sich zu Themen aus Religion, Politik oder Naturwissenschaft äußert, ist es, die ihn zu einem so faszinierenden Erzähler machen. Nun wendet er sich der Umwelt aus musikalischer Perspektive zu. Gemeinsam mit dem Merlin Ensemble Wien werden Antonio Vivaldis Violinkonzerte „Die vier Jahreszeiten“ zum Rahmen für aktuelle und historische Wetterberichte und Zeugnisse anderer zeitgeschichtlicher Ereignisse.

Wie der Titel bereits nahelegt, werden in dem Werk von 1725 vor allem Naturerscheinungen imitiert, wie ein plätschernder Bach, surrende Fliegen und säuselnder Wind. Auf Schloss Salem rücken die charismatischen Ausführungen des Wissenschaftlers eng mit der barocken Programmmusik zusammen. Unter dem polternden Frühlingsgewitter des Komponisten, seiner drückenden sommerlichen Hitze, der Jagd im Herbst oder eisiger Winterkälte stellt sich einmal mehr die drängende Frage, ob wir nicht lange schon viel leidenschaftlicher für unsere Jahreszeiten kämpfen sollten.

Unter der Leitung von Martin Walch kann das Merlin Ensemble Wien in einer achtköpfigen kammermusikalischen Besetzung aus Solisten des „Chamber Orchestra of Europe“ die ausdrucksstarke Intensität sowie die faszinierende klangliche Durchlässigkeit von Antonio Vivaldis Violinkonzerten entfalten und die Natureindrücke aus dem 18. Jahrhundert verstärken. Sologeige und hohe Streicher stehen im Wettstreit mit einer ebenso großen Bassgruppe, bestehend aus Fagott, Cello, Kontrabass sowie Cembalo, was dem Klangkörper ermöglicht seine faszinierende klangliche Flexibilität und mitreißende dramatische Kontraste freizusetzen.

Seit mehr als 10 Jahren packt Harald Lesch in verschiedenen medialen Formaten komplexe Themen aus Philosophie und Wissenschaft in leicht verständliche, manchmal sogar amüsante Häppchen. Dass der Klimawandel an dem Astrophysiker und Wissenschaftsjournalisten nicht spurlos vorbeigeht, versteht sich von selbst. Entschlossen formuliert er auch unbequeme Wahrheiten: „Wir behandeln unseren Planeten wie eine große Abfallhalde. Wider besseren Wissens zerstören wir unsere eigene Lebensgrundlage.“

Eintrittskarten kosten 28 Euro (ermäßigt 23 Euro). Sie sind im Eingangspavillon von Schloss Salem erhältlich oder können telefonisch unter +49(0)7553-916 53 32 reserviert werden. Reservierungen gehen an schloss@salem.de. Tickets können auch auf der Website der Ludwigsburger Schlossfestspiele erworben werden: www.schlossfestspiele.de. Die Konzertkasse ist eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung geöffnet. Weitere Informationen: www.salem.de.

 

SERVICE

Konzertinformation in Kürze:

 

Harald Lesch & Merlin Ensemble Wien
„ANTONIO VIVALDIS VIER JAHRESZEITEN IM KLIMAWANDEL“

 

Antonio Vivaldi Adagio molto aus: Sinfonia h-Moll für Streicher RV 169 „Al Santo Sepolcro“ & Violinkonzerte op. 8 „Die vier Jahreszeiten“

 

Merlin Ensemble Wien
Martin Walch  |  Solo-Violine & Musikalische Leitung
Inge Hager  |  Violine
Mechthild Sommer  |  Viola
Luis Zorita  |  Violoncello
Allen Smith  |  Fagott
Till Alexander Körber  |  Cembalo

 

Harald Lesch  |  Erzähler

 

Datum: Sonntag, 07.07.2019
Uhrzeit: 20 Uhr
Ort: Kaisersaal, Schloss Salem
Eintritt: 28 Euro, ermäßigt 23 Euro


Nutzungsbedingungen

Physik-Professor Harald Lesch

Seit mehr als 10 Jahren packt Harald Lesch in verschiedenen medialen Formaten komplexe Themen aus Philosophie und Wissenschaft in leicht verständliche, manchmal sogar amüsante Häppchen.
Bildnachweis: Gerald Foris
Bildinfos: 15x12cm, 300dpi
Bild herunterladen

Das Merlin Ensemble Wien

Gemeinsam mit dem Merlin Ensemble Wien werden Antonio Vivaldis Violinkonzerte „Die vier Jahreszeiten“ zum Rahmen für aktuelle und historische Wetterberichte und Zeugnisse anderer zeitgeschichtlicher Ereignisse.
Bildnachweis: Joachim Schmid
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Der Kaisersaal in Schloss Salem

Auf Schloss Salem rücken die charismatischen Ausführungen des Wissenschaftlers eng mit der barocken Programmmusik zusammen.
Bildnachweis: Staatliche Schlösser und Gärten Ba-Wü Ulrich Knapp
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen