Oberschwaben Tourismus, Pressemitteilung
08.05.2019, 10.253 Zeichen, 11 Bilder, Langfassung

Familienregion Oberschwaben-Allgäu mit Entdecker-Karte

Familienreise durch die Zeit

Auf einer Zeitreise sollte man sich besser nicht verirren. Zum Glück gibt es für die Familienregion Oberschwaben-Allgäu kompetente Reisebegleiter. Mit praktischem Reiseführer und faltbarer Entdeckerkarte navigieren Kinder, Eltern und Großeltern zielsicher durch die Region und sogar durch die Jahrhunderte: Vom frühen Mittelalter bis ins Zeitalter der Raumfahrt gibt es jede Menge zu entdecken.
www.familienferien-oberschwaben.de

Campus Galli: Mittelalter-Baustelle in Meßkirch
Wie baut man eine Stadt ohne moderne Technik und Maschinen? Das kann man auf der Klosterbaustelle Campus Galli bei Meßkirch erleben. Das Freilichtmuseum zwischen Donau und Bodensee ist gleichermaßen ein Forschungsprojekt, denn täglich entsteht ein Stück Frühmittelalter: Auf Grundlage des St. Galler Klosterplans errichten Handwerker und Ehrenamtliche mit den Mitteln des 9. Jahrhunderts eine Klosterstadt. Alles wird mühsam von Hand erledigt, ständig tauchen neue Fragen auf: Wie spalteten unsere Vorfahren Schindeln oder mischten den Mörtel? Und welche Gemüsesorten gab es zu Zeiten Karls des Großen bereits? Erstaunliche Antworten geben die Schreiner, Steinmetze oder Gärtnerinnen vor Ort. Kinder nehmen zudem an einem Quiz teil und erhalten am Ende eine Belohnung aus der Klostertruhe. www.campus-galli.de

Museumsdörfer: Mitten im Landleben von anno dazumal
Dorfidylle und Natur pur erwarten die Besucher im Oberschwäbischen Museumsdorf Kürnbach bei Bad Schussenried. Über 30 stroh- und riedgedeckte Bauernhäuser aus sechs Jahrhunderten zeigen die einstige Bau- und Wohnkultur der Region. Zwischen den Streuobstwiesen, der Kapelle und dem Rathaus grunzen, muhen, mähen, gackern und meckern die heutigen Bewohner. In einem Schaukasten summt und brummt jetzt auch ein lebendes Bienenvolk. Die neue Sonderausstellung „Dieselross und Pferdestärken“ widmet sich der Motorisierung der Landwirtschaft im 20. Jahrhundert. Und an ausgesuchten Sonntagen freut sich die Mini-Dampfbahn des Schwäbischen Eisenbahnvereins auf viele Mitfahrer.
Das Bauernhaus-Museum Wolfegg zeigt einen Querschnitt aus 300 Jahren Landleben in Oberschwaben und dem Westallgäu. Jedes einzelne der 16 historischen Gebäude wurde an seinem ursprünglichen Ort sorgfältig abgetragen und im Freilichtmuseum – vom knarzenden Holzfußboden bis zum Dachgiebel – originalgetreu wiederaufgebaut. In den Stuben, Kammern, Ställen und Werkstätten sind die Traditionen und Bräuche vergangener Jahrhunderte noch lebendig. Beim Filzen, Heu ernten oder Holz hacken dürfen Kinder mitmachen, erweitern spielerisch ihr Wissen und üben die alte Sütterlin-Schrift. Auch die gepflegten Bauerngärten und die zahlreichen Tiere auf dem Museumsgelände sind bei Besuchern sehr beliebt. www.Museumsdorf-Kürnbach.de, www.bauernhausmuseum-wolfegg.de

Ravensburg: Wo Kinder zu tapferen Knappen werden
Die alte Handelsstadt Ravensburg ist bekanntlich die Stadt der Türme. Ob eckig oder rund – die meisten der über ein Dutzend Türme wurden im 14. und 15. Jahrhundert errichtet. Höchste Zeit, dass mal wieder eine Gruppe tapferer Knappen, gern ohne Begleitung ihrer Eltern, einen Kontrollgang entlang der alten Stadtmauer unternimmt. Aber nur ausgestattet mit Schwert und Schild, denn in den mittelalterlichen Gassen könnten sich noch Räuber verstecken. Die passende Ausrüstung zur Kinderstadtführung „Geheimnisvolle Türme“ erhalten die Knappen zu Beginn des Rundgangs am Katzenlieselesturm. Natürlich ist Ravensburg auch die Stadt der Spiele. Im Museum Ravensburger führt eine interaktive Ausstellung durch die Geschichte und Gegenwart der Marke mit dem blauen Dreieck. Auf drei Stockwerken schlüpfen die Besucher ins Nest des Leseraben, erleben Wimmelbilder im XXL-Format und lernen die Geheimnisse von Sagaland kennen. Außerdem warten jede Menge weitere Spiele, Puzzles und Bücher in dem rund 1.000 Quadratmeter großen Museum. Ob in der Leselounge oder im Spielehof: Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht!
www.ravensburg.de, www.museum-ravensburger.de

Aulendorf: Tafeln und schlafen wie die alten Rittersleut‘
Im Aulendorfer Hotel Arthus erleben Jünglinge und Maiden die Mystik einer längst vergangenen Zeit, verbunden mit modernstem Komfort. Die Ritterherberge bietet spezielle Themenzimmer für Familien. Beim Rittermahl im historischen Gewölbekeller strahlen Kinder- und Erwachsenenaugen, wenn im Schein der Fackeln der Mundschenk zur Händewaschung im Rosenwasser bittet und die Tischregularien verkündet. Nach der obligatorischen Giftprobe und Suppenlehre tragen Mägde in mittelalterlichen Gewändern köstliche Speisen und Getränke auf. Jeweils freitags- und samstagsabends sowie vor Feiertagen sorgen Gaukler und der Nachtwächter für zusätzliches Spektakel. www.ritterkeller.de

Schlosserlebnisse: Auf den Spuren von Prinzessinnen und Grafen
Werden Prinzen wirklich mit einem goldenen Löffel im Mund geboren? Stört ein Krönchen eine Prinzessin beim Spielen? Fragen wie diese werden bei der Kinderführung „Kindheit anno dazumal“ auf Schloss Sigmaringen geklärt. Die Fünf- bis Elfjährigen gehen buchstäblich auf Tuchfühlung mit ihren adligen Altersgenossen aus früheren Zeiten. Die Jungen und Mädchen dürfen sich nämlich verkleiden, bevor sie von einer Hofdame herumgeführt werden. Bei der Ritterführung „Romantik in Rüstung“ dreht sich dagegen alles um den Alltag mutiger Kämpfer und edler Burgfräuleins. Wer gut aufpasst, erhält ein Diplom und wird zum Ritter von Sigmaringen geschlagen. Auf die Besucher von Schloss Aulendorf wartet ein medialer Erlebnisparcours, den man nach Lust und Laune erkunden kann. Wer den Spuren der gräflichen Bewohner folgen will, schlendert frei durch die Säle des prachtvoll ausgestatteten Baus. Die kostenlose App „Aulendorfer Schlossgeschichten“ liefert spannende Erzählungen direkt aufs Tablet oder Smartphone. Virtueller Begleiter ist der kundige Schlosschronist Anselm Büchele, der Einblicke in sorgsam gehütete Geheimnisse des gräflichen Hofs gewährt. Besonders charmant: die Kurzfilme mit Magd Magdalena, Diener Emeran und dem Grafen Xaverius zu Königsegg-Aulendorf als Schattenfiguren. Kinder können außerdem die unterhaltsamen Quizfragen lösen.
In Oberschwaben und im Württembergischen Allgäu warten insgesamt elf Schlösser und Burgen darauf entdeckt zu werden.
www.hohenzollern-schloss.de, www.schloss-aulendorf.de, www.schloesserregion-oberschwaben.de

Fluggeschichte(n): Mit Vergnügen in die Luft gehen
Im Friedrichshafener Dornier Museum wird der Traum vom Fliegen Wirklichkeit. Die Ausstellung führt durch hundert Jahre Luft- und Raumfahrtgeschichte. Auf 6.000 Quadratmetern werden rund 400 Exponate gezeigt, darunter riesige Flugboote und nostalgische Passagiermaschinen sowie die Nachbauten der Dornier Wal und der Dornier Merkur. Kinder begeben sich wie echte Pioniere auf Entdeckungstour und verdienen sich beim Quiz eine Belohnung. Spektakulär: Der neue Do 27 Flugsimulator, der einen virtuellen Rundflug über die Bodensee-Region ermöglicht. Die Jüngsten toben sich in der Zeppelin-Hüpfburg aus oder fühlen sich auf der neuen Mini-Piloten-Rennstrecke mit ihren Tretfliegern wie ein großer Flugkapitän.
www.dorniermuseum.de

 

SERVICE

Kostenlose Reisebegleiter
Der praktische Reiseführer mit Ausflugszielen und Übernachtungsmöglichkeiten sowie die faltbare Entdeckerkarte im A3-Format sind erhältlich bei: Oberschwaben Tourismus, Tel. +49 (0)7583 92638-0, info@oberschwaben-tourismus.de und unter
www.familienferien-oberschwaben.de

Abenteuer, Spiel und Action für die ganze Familie
Im Ravensburger Spieleland treffen jedes Jahr mehr als 400.000 Besucher ihre TV-Lieblinge aus der „Sendung mit der Maus“ und erleben über 70 Attraktionen in acht Themenwelten. Wiederholt zum familienfreundlichsten Themenpark Deutschlands gewählt, können Besucher im Feriendorf mitten im Grünen übernachten. Hier stehen 50 Holzhäuser, 16 Forscher-Zelte und 40 Stellplätze für Wohnmobile zur Verfügung. Ganz neu: Die Activity World im Stile der „Maulwurf Company“ mit Sandparcours, Trampolinen, Volleyballfeld, Kletterspaß am Maulwurfshügel und Wasser sprühenden Blumen. Außerdem können sich Kinder mit und ohne Behinderung ab sofort gemeinsam auf dem neu errichteten Inklusions-Spielplatz vergnügen.
Weitere Infos: Ravensburger Spieleland, Am Hangenwald 1, 88074 Meckenbeuren, Tel. +49 7542 4000, www.spieleland.de

 

Kontaktinformationen zu den Familienausflugszielen und
-unterkünften in Oberschwaben-Allgäu:

Campus Galli, Hauptstraße 25-27, 88605 Meßkirch,
Tel. +49 (0)7575 9266495, www.campus-galli.de

Oberschwäbisches Museumsdorf Kürnbach, Griesweg 30, 88427 Bad Schussenried, Tel. +49 (0)7351 526790, www.Museumsdorf-Kürnbach.de

Bauernhaus-Museum Allgäu-Oberschwaben, Vogter Str. 4, 88364 Wolfegg, Tel. +49 (0)7527 9550-0, www.bauernhaus-museum.de

Tourist-Information Ravensburg, Lederhaus / Marienplatz 35, 88212 Ravensburg, Tel. +49 (0)751 82-800, www.ravensburg.de

Museum Ravensburger, Marktstraße 26, 88212 Ravensburg,
Tel. +49 (0)751 861377, www.museum-ravensburger.de

Hotel Arthus****, Radgasse 1, 88326 Aulendorf,
Tel. +49 (0)7525 92210, www.ritterkeller.de

Tourist-Information Sigmaringen, Leopoldplatz 4, 72488 Sigmaringen, Tel. +49 (0)7571 106 224, www.sigmaringen.de 

Tourist-Information Aulendorf, Hauptstr. 35 – im Schloss, 88326 Aulendorf, Tel. +49 (0)7525 934-203, www.aulendorf.de

Dornier Museum Friedrichshafen, Claude-Dornier-Platz 1, 88046 Friedrichshafen, Tel.+49 (0)7541 487 36 00, www.dorniermuseum.de


Nutzungsbedingungen

Klosterbaustelle Campus Galli

Auf Grundlage des St. Galler Klosterplans errichten Handwerker und Ehrenamtliche hier mit den Mitteln des 9. Jahrhunderts eine Klosterstadt.
Bildnachweis: Campus Galli
Bildinfos: 15x11cm, 300dpi
Bild herunterladen

Hohenzollernschloss Sigmaringen

Bei der Ritterführung „Romantik in Rüstung“ dreht sich alles um den Alltag mutiger Kämpfer und edler Burgfräuleins. Wer gut aufpasst, erhält ein Diplom und wird zum Ritter von Sigmaringen geschlagen.
Bildnachweis: Melanie Straub
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Landleben von anno dazumal

Über 30 stroh- und riedgedeckte Bauernhäuser aus sechs Jahrhunderten zeigen im Oberschwäbischen Museumsdorf Kürnbach die einstige Bau- und Wohnkultur der Region. Kinder können viel selbst ausprobieren, zum Beispiel, wie früher Korn gedroschen wurde.
Bildnachweis: Landratsamt Biberach Fotograf Diete
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Fluggeschichte(n)

Die Ausstellung im Dornier Museum führt durch hundert Jahre Luft-und Raumfahrtgeschichte. Kinder begeben sich hier wie echte Pioniere auf Entdeckungstour und verdienen sich beim Quiz eine Belohnung.
Bildnachweis: trashlight
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Alte Traditionen im Bauernhaus Museum Wolfegg

Beim Filzen, Heu ernten oder Holz hacken dürfen Kinder mitmachen, erweitern spielerisch ihr Wissen und üben die alte Sütterlin-Schrift.
Bildnachweis: Bauernhaus-Museum Allgäu-Oberschwaben Wolfegg
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Museum Ravensburger

Es warten jede Menge Spiele, Puzzles und Bücher in dem rund 1.000 Quadratmeter großen Museum. Ob in der Leselounge oder im Spielehof: Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht!
Bildnachweis: Museum Ravensburger
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Familienspaß beim Alpin-Rafting im Ravensburger Spieleland

Im Ravensburger Spieleland treffen jedes Jahr mehr als 400.000 Besucher ihre TV-Lieblinge aus der „Sendung mit der Maus“ und erleben über 70 Attraktionen in acht Themenwelten.
Bildnachweis: Ravensburger Spieleland
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Kinderstadtführung „Geheimnisvolle Türme“

Die alte Handelsstadt Ravensburg ist bekanntlich die Stadt der Türme. Ob eckig oder rund – die meisten der über ein Dutzend Türme wurden im 14. und 15. Jahrhundert errichtet. Höchste Zeit, dass mal wieder eine Gruppe tapferer Knappen, gern ohne Begleitung ihrer Eltern, einen Kontrollgang entlang der alten Stadtmauer unternimmt.
Bildnachweis: Stadt Ravensburg
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Auf den Spuren von Prinzessinnen und Grafen

Bei der Kinderführung „Kindheit anno dazumal“ auf Schloss Sigmaringen dürfen sich die Jungen und Mädchen verkleiden, bevor sie von einer Hofdame durchs Schloss geführt werden.
Bildnachweis: Hohenzollernschloss Sigmaringen
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Rittermahl im historischen Gewölbekeller

Im Aulendorfer Hotel Arthus erleben Jünglinge und Maiden die Mystik einer längst vergangenen Zeit, verbunden mit modernstem Komfort. Die Ritterherberge bietet spezielle Themenzimmer für Familien.
Bildnachweis: Hotel Arthus Aulendorf
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Schattenspiele im Erlebnisparcours Aulendorf

Als Schattenfiguren geistern Magd Magdalena, Diener Emeran und Graf Xaverius zu Königsegg-Aulendorf durch die alten Gemäuer und lassen kleine unterhaltsame Schlossgeschichten lebendig werden.
Bildnachweis: Susanne Krause
Bildinfos: 13x10cm, 150dpi
Bild herunterladen