Napoleonmuseum Thurgau, Pressemitteilung
15.04.2019, 416 Zeichen, 13 Bilder, Ticker

Ausstellung „Vernäht!“ im Napoleonschloss Arenenberg

"Mode & Gärten" am Schweizer Bodensee

Unter dem Titel «Vernäht! Mode & Gärten – ein Wechselspiel vom Mittelalter bis zur Belle Epoque» geht das Thurgauer Napoleonmuseum der Verbindung zwischen prunkvollen Kostümen und prachtvollen Gärten nach. Dazu sind 22 nach historischen Vorbildern geschneiderte Kostüme bis 13. Oktober in den Salons von Schloss Arenenberg am Bodensee zu sehen. www.napoleonmuseum.tg.ch


Nutzungsbedingungen

Gärten und Mode im Dialog

Das Gemälde der Königin Hortense zeigt die jahrhundertealte Beziehung von Gärten und Mode. Um dieser auf den Grund zu gehen schneiderte die Französin Nathalie Harran 20 Kostüme nach historischen Vorbildern.
Bildnachweis: Napoleonmuseum Thurgau
Bildinfos: 10x14cm, 300dpi
Bild herunterladen

Ausstellung "Vernäht!" auf Arenenberg

Unter dem Titel «Vernäht! Mode & Gärten – ein Wechselspiel vom Mittelalter bis zur Belle Epoque» geht das Thurgauer Napoleonmuseum der Verbindung zwischen prunkvollen Kostümen und prachtvollen Gärten nach.
Bildnachweis: Napoleonmuseum Thurgau
Bildinfos: 300dpi / 10x15cm
Bild herunterladen

Kostbarer Genuss aus Seide, Spitze und Co.

Die französische Kostümhistorikerin Nathalie Harran hat die Ausstellung als Zeitreise durch die Modewelt und Gartenstile der vergangenen 600 Jahre dar eigens für das Napoleonmuseum kreiert.
Bildnachweis: Napoleonmuseum Thurgau
Bildinfos: 300dpi / 10x15cm
Bild herunterladen

Außenansicht Napoleonmuseum

Hoch über dem Untersee mit wunderschöner Aussicht auf die lieblichen Ufer der benachbarten Höri, der Insel Reichenau, auf die Vulkankegel des Hegau und den Schweizer Bodensee, liegt das vielleicht schönste Schloss am Bodensee – Schloss Arenenberg.
Bildnachweis: Napoleonmuseum Thurgau
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Mode und Gärten im Napoleonschloss

22 nach historischen Vorbildern geschneiderte Kostüme sind bis 13. Oktober in den Salons von Schloss Arenenberg am Bodensee zu sehen.
Bildnachweis: Napoleonmuseum Thurgau
Bildinfos: 300dpi / 10x15cm
Bild herunterladen

Eine jahrhundertealte Liebesgeschichte

Gartenkunst und Modedesign beeinflussen sich seit Jahrhunderten gegenseitig. Schnitt, Dekor, Stoffe und Farben hängen eng mit der Leidenschaft des Menschen für die Natur zusammen. Unter dem Titel «Vernäht! Mode & Gärten – ein Wechselspiel vom Mittelalter bis zur Belle Epoque» geht das Thurgauer Napoleonmuseum der Verbindung zwischen prunkvollen Kostümen und prachtvollen Gärten nach.
Bildnachweis: Napoleonmuseum Thurgau
Bildinfos: 300dpi / 10x15cm
Bild herunterladen

Napoleonmuseum Thurgau

Hoch über dem Schweizer Bodensee liegt Schloss Arenenberg. Wo einst die Stieftochter Napoleons im Exil lebte, befindet sich heute, in ihren noch original eingerichteten Salons, das Napoleonmuseum des Kantons Thurgau.
Bildnachweis: Napoleonmuseum Thurgau
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Ausstellung zu Mode und Gärten

Gartenkunst und Modedesign beeinflussen sich seit Jahrhunderten gegenseitig. Unter dem Titel «Vernäht! Mode & Gärten – ein Wechselspiel vom Mittelalter bis zur Belle Epoque» geht das Thurgauer Napoleonmuseum der Verbindung zwischen prunkvollen Kostümen und prachtvollen Gärten nach.
Bildnachweis: Napoleonmuseum Thurgau
Bildinfos: 300dpi / 10x15cm
Bild herunterladen

Robe Indienne von Nathalie Harran

Es werden 20 kostbare Kleider präsentiert, die die Pariser Kostümhistorikerin Nathalie Harran eigens für die Schau auf dem Arenenberg kreiert hat. Mithilfe von Accessoires oder bestimmten Details nimmt jedes Kostüm Bezug auf die Geschichte des Gartenbaus.
Bildnachweis: Nathalie Harran
Bildinfos: 10x15cm, 300 dpi
Bild herunterladen

Habit brodé bleu clair

Unter dem Titel «Vernäht! Mode & Gärten – ein Wechselspiel vom Mittelalter bis zur Belle Epoque» geht das Thurgauer Napoleonmuseum der Verbindung zwischen prunkvollen Kostümen und prachtvollen Gärten nach.
Bildnachweis: Nathalie Harran
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Christina Egli und Nathalie Harran

Links die Kuratorin des Thurgauer Napoleonmuseums, rechts die Kostümhistorikerin aus Paris.
Bildnachweis: PR2
Bildinfos: 10x15, 300dpi
Bild herunterladen

Neue Führungen im Napoleonmuseum

Kompetente Museumsführer zeigen den Gästen im original ausgestatteten Schloss, wie fein Königin Hortense und ihr Sohn Louis einst auf dem Arenenberg lebten.
Bildnachweis: Helmuth Scham
Bildinfos: 10x15cm, 300 dpi
Bild herunterladen

Arenenberger Park

Der Arenenberg blickt auf eine über 600-jährige Gartentradition zurück. Im Mittelalter bauten Thurgauer und Konstanzer Patrizier das Anwesen zum repräsentativen Landgut aus und legten einen Lustgarten an, der in der Renasissance erweitert wurde. Im 19. Jahrhundert entstand unter Königin Hortense ein weitläufiger Landschaftspark rund um das Schlossgut.
Bildnachweis: Napoleonmuseum Thurgau
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen