Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Pressemitteilung
22.06.2017, 3.142 Zeichen, 6 Bilder, Langfassung

Kirchenkonzert mit Solisten der Opernfestspiele Heidenheim und Musikern der Cappella Aquileia

Mozart und Händel im Salemer Münster

Sakrale Klänge stehen beim Konzertabend mit Solisten der Opernfestspiele Heidenheim und Musikern der Cappella Aquileia am Samstag, 1. Juli 2017 im Salemer Münster im Mittelpunkt. Das sechsköpfige Ensemble unter der Leitung von Eduardo López Banzo präsentiert ab 19.30 Uhr fünf Kirchensonaten von Wolfgang Amadeus Mozart und fünf der Deutschen Arien sowie Salve Regina von Georg Friedrich Händel. Das gotische Münster des Schlosses Salem mit seiner hervorragenden Akustik bildet den stimmungsvollen Rahmen für das Kirchenkonzert.

Das Instrumentalensemble interpretiert die Werke mit Orgel (Eduardo López Banzo), zwei Violinen (Stanko Madic und Matthias Bruns), Cello (Veronika Zucker) und Kontrabass (Hanno Fellermann). Die Vokalstimme übernimmt die ungarische Sopranistin Csilla Csövari, die ein festes Ensemblemitglied am Staatstheater am Gärtnerplatz in München ist. Der spanische Dirigent Banzo gilt als einer der bedeutendsten Spezialisten für die Opern Händels und hat sich Historismus als musikalische Philosophie angeeignet. So möchte er seine Musiker näher an die Quellen und den Geist jeder Komposition bringen. Das Ergebnis ist Musik, die auch nach so vielen Jahrhunderten für ein heutiges Publikum frisch und innovativ klingt.

Die Opernfestspiele Heidenheim sind ein traditionsreiches, international ausgerichtetes Klassikfestival mit höchsten künstlerischen Ansprüchen. Im Mittelpunkt des umfangreichen sommerlichen Festspielprogramms stehen Opern-Eigenproduktionen und Sinfoniekonzerte. Im Jahr 2011 wurde die Cappella Aquileia als Orchester und Botschafterin der Opernfestspiele gegründet. In stets kammersymphonischer Besetzung und inspiriert von der Aufführungspraxis der Entstehungszeit bietet sie einen unverstellten Blick auf klassische und romantische Orchestermusik.

Eintrittskarten kosten 12 Euro (ermäßigt 8 Euro), sie sind im Eingangspavillon von Schloss Salem erhältlich oder können telefonisch unter
+49(0)7553-916 53 32 reserviert werden. Reservierungen per Mail gehen an schloss@salem.de. Die Konzertkasse ist eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung geöffnet. Weitere Informationen: www.salem.de

 

                                                                  

Konzertinformation in Kürze:

 

Musik der Cappella Aquileia und der Opernfestspiele Heidenheim

Kirchenkonzert

 

Eduardo López Banzo, Leitung und Orgel

Stanko Madic, Violine

Matthias Bruns, Violine

Veronika Zucker, Cello

Hanno Fellermann, Kontrabass

Csilla Csövari, Sopran

 

Datum: Samstag, 1.7.2017

Uhrzeit: 19.30 Uhr

Ort: Münster Salem

Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 8 Euro (freie Platzwahl)


Nutzungsbedingungen

Csilla Csövari, Sopran

Bildnachweis: Ludwig Olah
Bildinfos: 15x15cm, 300dpi
Bild herunterladen

Eduardo López Banzo, Leitung und Orgel

Bildnachweis: Marco Borggreve
Bildinfos: 10x15cm, 300dpi
Bild herunterladen

Stanko Madic, Violine

Bildnachweis: Ludwig Olah
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Matthias Bruns, Violine

Bildnachweis: Mischa Blank
Bildinfos: 10x15cm, 300dpi
Bild herunterladen

Veronika Zucker, Cello

Bildnachweis: Ludwig Olah
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Hanno Fellermann, Kontrabass

Bildnachweis: Mischa Blank
Bildinfos: 10x15cm, 300dpi
Bild herunterladen