Oberschwaben Tourismus, Pressemitteilung
27.01.2022, 5150 Zeichen, 7 Bilder, Langfassung

Das ländliche Leben genießen in Oberschwaben-Allgäu

Landurlaub im grünen Süden

Landurlaub – das weckt Bilder von endlosen Sommertagen am Dorfweiher, grasenden Kühen unter weiten Himmeln und warmem Apfelkuchen mit Schlagsahne. Und das alles ist es auch – zumindest in Oberschwaben-Allgäu. Das, und noch viel mehr. Ob beim Urlaub auf einem Ferienhof, bei Entdeckungstouren durch die herrliche Natur oder im herzlichen Austausch an den Ständen der bunten Bauernmärkte: Das ländliche Leben wartet darauf, in all seiner Fülle genossen zu werden.

Hier, im üppig grünen Alpenvorland, wechseln sich sanfte Hügel, geheimnisvolle Moore und verträumte Flusslandschaften ab. Oberschwaben-Allgäu bietet seinen Besuchern Ruhe und Erlebnisfülle zugleich. Zwischen hellen Wäldern und satten Wiesen liegen lebendige Dörfer und Städtchen wie Perlen verstreut. Traditionsreiche Gasthäuser, barocke Kirchlein und Kapellen schmücken die Gegend. Die Gastgeber sind herzlich, mit dem Land verwurzelt und doch immer offen für Neues.

Ferien auf dem Bauernhof für die ganze Familie
Urlaub auf dem Bauernhof, das steht für bodenständige Landidylle: Trekkerfahren, Kälbchen füttern, bei der Heuernte mithelfen, oder einfach in der Hängematte unterm Birnbaum die Seele baumeln lassen.  Im eigenen, komfortablen Blockhaus wohnt man auf dem Ferienhof Neher. Jedes Kind hat hier ein eigenes Patenhuhn, für das es sich schon zuhause einen Namen überlegen darf. Auch auf dem Erlebnishof Gut Hügle gibt es viel zu erleben: Hier warten ein riesiges Maislabyrinth (Juli-November), ein Frisbee-Parcours durch den Wald sowie ein Familien-Spa auf große und kleine Gäste. Im Kirschgarten locken im Frühling blühende Bäume und im Sommer süße rote Kirschen – selber pflücken erlaubt! Wer es gerne klein und gemütlich mag, der findet im Tiny Haus am Hof Rummel sein Glück. Der Morgen startet mit einem Korb Allgäuer Alpenfrühstück vor der Tür, tagsüber werden Hof und Umgebung erkundet, und in der Nacht zieht das sternenübersäte Firmament über das heimelige, nach Zirbenholz duftende Nest unter dem Walnussbaum.

Das Landleben von damals hautnah erleben
Wie das Landleben in Oberschwaben-Allgäu der letzten Jahrhunderte aussah, zeigen gleich zwei außergewöhnliche Freilichtmuseen: das Bauernhaus-Museum Allgäu-Oberschwaben in Wolfegg und das Oberschwäbische Museumsdorf Kürnbach. Die vielfältige Geschichte der reichen Kulturlandschaft wird in original Bauernhäusern samt Nebengebäuden lebendig. Da gackern Hühner auf den Wegen, prächtige Bauerngärten und Streuobstwiesen inspirieren Gartenliebhaber und in alten Ställen, Stuben und Werkstätten wird das Leben und Arbeiten von damals sichtbar – ganz ähnlich wie auf dem Campus Galli bei Meßkirch. Hier entsteht Tag für Tag ein Stück Mittelalter. Anhand eines 1.200 Jahre alten Plans bauen Handwerker und Ehrenamtliche ganz ohne modernes Werkzeug eine Klosteranlage des 9. Jahrhunderts. Eine Schatzkiste voller altem Wissen in praktischer Anwendung – und ein Jahrhundertprojekt, das nachhaltig beeindruckt.

Eine Landpartie ins Grüne
Barfuß über Wiesen laufen, in kühlen Wäldern Rehe beobachten, dem Flusslauf folgen: Urlaub auf dem Land, das steht auch für die Freude am Entdecken der Landschaft. Warum nicht eine Kanufahrt auf der Donau oder eine Wanderung durch das wildromantische Gutenstein-Thiergarter Felsenlabyrinth unternehmen? Radfahrer können in der RadReiseRegion Naturschatzkammern im Württembergischen Allgäu oder entlang des Donau-Bodensee-Radwegs sowie des Oberschwaben-Allgäu-Radwegs die Region erkunden. Wer es gern nostalgisch mag, der fährt mit der Öchsle-Bahn. Der historische Dampfzug verkehrt zwischen Warthausen und Ochsenhausen, vorbei an Bahnhöfen aus der Gründerzeit. Im NaturThemenPark in Bad Saulgau oder auch auf dem Naturkundepfad in Biberach werden Besucher zu den schönsten Flecken Natur geführt. Interaktive Erlebnisstationen und Tafeln führen Groß und Klein in die Geheimnisse faszinierender Lebensräume ein. Von Aussichtspunkten wie dem „Lindele“ bei Weingarten beeindruckt bei guter Fernsicht das mächtige Alpenpanorama.

Kulinarische Sinnesfreuden satt
Ein Landurlaub ist etwas für Genießer. In den Wirtsstuben der historischen Gasthöfe wird traditionell-raffiniert gezaubert, auf den Bauernmärkten unter freiem Himmel biegen sich die Tische unter der reichen Ernte und in den Hofläden erstellen die Bäuerinnen und Bauern mit handwerklichem Geschick und viel Liebe Besonderheiten, die es in keinem Supermarkt gibt. Überall locken Sinnesfreuden: ob bei einem kühlen Glas des schwäbischen Apfelmosts „Ciderle“ im Saftladen Ummendorf, beim Kosten von handgemachten Gaumenfreuden auf dem Spezialitätenmarkt in Bad Schussenried, oder in renommierten Weingartener Restaurants, wo während der Genießerwochen den kulinarischen Genüssen des Jakobuswegs gefolgt wird. Eine Probiererle-Tour in Leutkirch versüßt das Schlendern durch’s Städtle mit viel Wissenswertem und kleinen Kostproben, und vor der Heimfahrt deckt man sich am besten noch in der Allgäuer Genussmanufaktur mit einem Mitbringsel ein. Als Erinnerung an einen köstlichen Landurlaub

Weitere Informationen: www.landurlaub-oberschwaben.de

 

SERVICE

Tolle Freilichtmuseen für die ganze Familie

Bauernhausmuseum Allgäu-Oberschwaben Wolfegg

Vogter Str. 4, 88364 Wolfegg, Tel. +49 (0)7527 9550 0, info@bauernhaus-museum.de, www.bauernhausmuseum-wolfegg.de

Öffnungszeiten:
19.03.-30.04.2022: Dienstag bis Sonntag, 10-17 Uhr,
01.05.-30.09.2022: Montag bis Sonntag, 10-18 Uhr,
01.10.-11.11.2022: Dienstag bis Sonntag, 10-17 Uhr


Veranstaltungshighlights (Änderungen vorbehalten):

15.05. – 03.10.2022: Sonderausstellung „Menschengemacht. Fotografische Blicke auf die Landschaft unserer Zeit“

03.07.2022: Oldtimer-Traktorentreffen

03.-04.09.2022: Museumsfest & Volksmusiktag Baden-Württemberg

 

Oberschwäbisches Museumsdorf Kürnbach

Griesweg 30, 88427 Bad Schussenried, Tel. +49 (0)7351 526790, museumsdorf@biberach.de, www.museumsdorf-kuernbach.de

Öffnungszeiten:
27.03.2022 bis 31.10.2022 täglich von 10-18 Uhr


Veranstaltungshighlights (Änderungen vorbehalten):

03.04.2022: Frühlingsmarkt: Saatgut – Pflänzle – Alte Sorten

24.04.2022: Historischer Handwerkertag

08.05.2022: 18. Oldtimer-Schlepper-Treffen

21.05.2022: Sensenmähkurs

10.07.2022: Woll- und Stoffmarkt

 

Campus Galli

Karolingische Klosterstadt e.V., Hauptstr. 25-27, 88605 Meßkirch, Tel: +49 (0) 7575 2061423, info@campus-galli.de, www.campus-galli.de

Öffnungszeiten:
01.04..-30.10.2022: Dienstag bis Sonntag, 10-18 Uhr
31.10.-06.11.2022: Dienstag bis Sonntag, 10-17 Uhr
Montag Ruhetag


Veranstaltungshighlights (Änderungen vorbehalten):

21./22.05.2022: Komme was Wolle: Schafschur, Wollverarbeitung, Stoffverkauf

18.06. & 27.08.2022: Vom Feld zur Mühle: Getreideverarbeitung
23./24.07.2022: Murmeln, Würfel, bunte Karten: Spielend durch 1000 Jahre

10.09.2022: Brechen, Hecheln, Schwingen: Flachsverarbeitung

 

Adressen und Links zu Ferienhöfen in der Region

Ferienhof Häckler, Längenmoos 3/1, 88416 Ochsenhausen, Tel. +49 (0)7352 2020 870, www.ferienhof-haeckler.de

Ferienhof Rummel + TinyHouse, Bienzen 2, 88260 Argenbühl, Tel. +49 (0)7566 1216, www.ferienbauernhof-rummel.de

Gut Hügle, Bottenreute 5-7, 88214 Ravensburg, Tel. +49 (0)751 1895000, www.guthuegle.de

Mayerhof, Dietenwenger Straße 17-19, 88416 Ochsenhausen-Mittelbuch, Tel. +49 (0)7352 7268, www.mayer-hof.de

Mockenhof, Mockenhof 2, 88260 Argenbühl-Eisenharz, Tel. +49 (0)7566 345, www.mockenhof.de

Hofgut Farny, Dürren 1, 88353 Kißlegg im Allgäu, Tel.: +49 (0)7522 972880, www.hofgut-farny.de

Hotel Hofgut Tiergarten, Beim Tiergarten 11, 88326 Aulendorf, Tel. +49 (0)7525 913190, www.hofgut-tiergarten.com

 

Hofläden, Direktvermarkter und ländliche Veranstaltungen

Im ländlich geprägten Oberschwaben-Allgäu finden sich viele Landwirtschaftsbetriebe, die Lebensmittel und Naturprodukte erzeugen und in Hofläden verkaufen. Ihre Produkte stehen für Regionalität, hervorragende Qualität und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Vielerorts laden Hersteller und Manufakturen zudem zu Führungen und Verkostungen ein, es gibt Bauern- und Genussmärkte sowie Kochkurse und kulinarische Events. Eine Übersicht zu allen Angeboten findet sich unter www.oberschwaben-tourismus.de/landgenuss

 

Die Ferienregion Oberschwaben-Allgäu

Im grünen Süden Baden-Württembergs bietet die Ferienregion Oberschwaben-Allgäu die besten Voraussetzungen für entspannte Urlaubstage in der sanften Hügellandschaft – sei es bei erlebnisreichen Familienferien, in den modernen Thermalbädern und gemütlichen Kurorten, auf idyllischen Radrouten und beim Besuch einzigartiger Kirchen und Schlösser entlang der Oberschwäbischen Barockstraße. Wie geschaffen ist die Region für die rollende Erkundung im mobilen Zuhause. Komfortable Wohnmobilstellplätze direkt bei den Thermen, in Stadtnähe oder auch mitten in der Natur heißen Reisemobilisten willkommen, die von der Oberschwaben Tourismus GmbH mit den besten Tipps für ihre Routenplanung versorgt werden. Mehr Informationen zum Urlaub im grünen Süden: www.oberschwaben-tourismus.de


Nutzungsbedingungen

Das Bauernhaus-Museum Allgäu-Oberschwaben Wolfegg

Hier erleben Familien hautnah, wie man in früheren Zeiten mit der Natur gelebt hat.
Bildnachweis: Gemeinde Wolfegg, Bauernhaus-Museum Allgäu-Oberschwaben Wolfegg
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Das Landleben hautnah erleben

Rund um das Landleben in Oberschwaben-Allgäu kreisen gleich zwei außergewöhnliche Freilichtmuseen: das Bauernhaus-Museum Allgäu-Oberschwaben in Wolfegg und das Oberschwäbische Museumsdorf Kürnbach (Bild).
Bildnachweis: Oberschwaben Tourismus GmbH, Stefan Kuhn
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Landpartie für Entdecker

Barfuß über Wiesen laufen, in kühlen Wäldern Rehe beobachten, dem Flusslauf folgen: Urlaub auf dem Land, das steht auch für die Freude am Entdecken der Landschaft - so etwa im NaturThemenPark Bad Saulgau mit seinen zehn Erlebnisstationen.
Bildnachweis: Tourismusbetriebsgesellschaft Bad Saulgau mbH, Jörg Barth
Bildinfos: 15x10cm 300dpi
Bild herunterladen

Bauernhaus-Museum Allgäu-Oberschwaben Wolfegg

Die vielfältige Geschichte der reichen Kulturlandschaft wird in original Bauernhäusern samt Nebengebäuden lebendig.
Bildnachweis: Bauernhaus-Museum Allgäu-Oberschwaben Wolfegg, Gottfried Brauchle
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Eine Fahrt mit der Öchsle-Bahn

Der historische Dampfzug verkehrt zwischen Warthausen und Ochsenhausen, vorbei an Bahnhöfen aus der Gründerzeit.
Bildnachweis: Oberschwaben Tourismus GmbH, Stefan Kuhn
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Schatzkiste alten Wissens

Auf dem Campus Galli bei Meßkirch entsteht Tag für Tag ein Stück Mittelalter. Anhand eines 1.200 Jahre alten Plans bauen Handwerker und Ehrenamtliche ganz ohne modernes Werkzeug eine Klosteranlage des 9. Jahrhunderts.
Bildnachweis: Tourist-Information Meßkirch (Archiv)
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Kulinarische Sinnesfreuden satt

Ein Landurlaub ist etwas für Genießer. In den Wirtsstuben der historischen Gasthöfe wird traditionell-raffiniert gezaubert und auf den Bauernmärkten biegen sich die Tische unter der reichen Ernte. Im Bild: Berthold Schmidinger vom Restaurant Restaurant Grüner Baum in Bad Waldsee.
Bildnachweis: Oberschwaben Tourismus GmbH, Frank Müller
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen