Oberschwaben Tourismus, Pressemitteilung
02.09.2021, 3770 Zeichen, 6 Bilder, Langfassung

Erfolge sammeln auf Radwegen in Oberschwaben-Allgäu

Neu: Digitales Tourenbuch für Fernradler

Über sanfte Hügel, durch barocke Kulturlandschaften, hin zum digitalen Radabzeichen: Auf dem Donau-Bodensee-Radweg und dem Oberschwaben-Allgäu-Radweg werden Urlauber ab sofort für die zurückgelegten Kilometer mit einer virtuellen Radnadel belohnt – und das ganz einfach per Smartphone. Gemeinsam mit der Outdoor-App SummitLynx ist die beliebte Radregion damit die erste Destination in Deutschland, die den Radgenuss mit digitalem Abzeichen vergoldet. Da kann der Radherbst kommen!

Es wartet ein neues Schmankerl im Rad-Paradies Oberschwaben-Allgäu, denn die traditionelle Wandernadel ist im digitalen Zeitalter angekommen – und in der Radwelt. Durch die Aufnahme der beiden vom ADAC als Qualitätsradrouten prämierten Fernstrecken in das Netz der App SummitLynx können Radreisende ihre Routen jetzt in einem persönlichen Tourenbuch festhalten und für ihre Erfolge Abzeichen einsammeln. Sowohl am Oberschwaben-Allgäu-Radweg wie auch am Donau-Bodensee-Radweg fahren Radler auf jeder Etappe malerisch gelegene Check-In-Orte entlang der Strecke an und sammeln so Punkte. Bei genügend Punkten winkt am Ende die digitale Radnadel samt Urkunde als Belohnung. Unter allen bis Ende 2022 eingesendeten Urkunden wird außerdem ein Wellness-Wochenende in der Region verlost. Die App, die ursprünglich als digitales Gipfel- und Wanderbuch konzipiert war, registriert die Check-Ins entlang der Strecke ganz automatisch. Das geht sogar offline – alles was man dafür braucht, ist eine aktivierte GPS-Ortung.

Ein Tourenbuch für Erinnerungshungrige und Ausflugsradler
Neben dem Sammeln von Radabzeichen fungiert SummitLynx aber auch als Tourenbuch mit Ausflugsguide und als Speicherort für die schönsten Erinnerungen. So können entlang des Wegs aufgenommene Fotos direkt im Tourenbuch verknüpft werden. Ein Selfie mit dem höchsten Kirchturm der Welt, ein Picknick mit regionalen Köstlichkeiten vor imposantem Alpenpanorama, eine Abkühlung an einem der vielen idyllisch gelegenen Weiher? Gelegenheiten für herrliche Momente gibt es zuhauf. Warum nicht auch gleich Familie und Freunde teilhaben lassen? Mit der App kann man die schönsten Bilder mit der eigenen Community teilen. Damit den Urlaubern nichts entgeht, werden besondere Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten der Region, die vielleicht nicht unmittelbar an der Radroute liegen, auch gesondert angezeigt. Wer davon ausreichend besucht, darf sich über das Zusatzabzeichen „Ausflugsradler“ freuen.

Prämierte Radrouten mit Erlebnisgarantie
Wer den beiden vom ADFC ausgezeichneten Qualitätsradrouten folgt, wird auch sonst reich belohnt. Auf dem Donau-Bodensee-Radweg legen Reisende die 156 Kilometer zwischen Ulm an der Donau bis nach Kressbronn am Bodensee in sanft welligem Land zurück. Erfrischende Abfahrten, herrliche Aussichten, und immer wieder die von Mooren, Flüssen, Hopfen- und Weinbergen geprägte Landschaft. Von Nord nach Süd leitet ein bestens beschilderter Weg von der Donau bis ans Ziel am Bodensee. Auf dem 365 Kilometer langen Oberschwaben-Allgäu-Radweg radelt man man dafür eine großzügige Rundtour ab Ulm. Hier zeigen Oberschwaben und das Württembergische Allgäu alles, wofür sie so geschätzt werden. Die in acht Etappen aufgeteilte Strecke präsentiert ursprüngliche Dorfkerne, lebendige Städtchen und die ganze Pracht der Oberschwäbischen Barockstraße.

Einen guten Überblick über die Radwege und Attraktionen von Oberschwaben-Allgäu bietet die neu aufgelegte Radwege-Broschüre der Region. Sie ist erhältlich bei Oberschwaben Tourismus, Tel. +49 7583 92638-0, info@oberschwaben-tourismus.de, www.oberschwaben-tourismus.de.

Alle Infos zur neuen digitalen Radnadel finden sich auf www.oberschwaben-tourismus.de/digitales-tourenbuch

 

SERVICE-INFORMATIONEN

Die Radregion Oberschwaben-Allgäu

Das Ferienland Oberschwaben-Allgäu bietet Radfans zwischen Donau und Bodensee auf über 500 Kilometern abwechslungsreiche und lückenlos ausgeschilderte Routen sowie ein hervorragendes Gastgeber- und Servicenetz. Gleich zwei Radfernwege der Region wurden vom ADFC als Qualitätsradrouten ausgezeichnet: der Donau-Bodensee-Radweg und der Oberschwaben-Allgäu-Radweg.

Informationsmaterial zur Radregion

Die Broschüre „Radwege in der Ferienregion Oberschwaben-Allgäu“ beinhaltet umfangreiches Kartenmaterial sowie Etappenbeschreibungen mit Höhenprofil und gibt einen Überblick über radlerfreundliche Unterkünfte, Radservice-Stationen und den öffentlichen Nahverkehr. Sie kann kostenfrei angefordert werden bei Oberschwaben Tourismus, Tel. +49 (0)7583 92638-0, info@oberschwaben-tourismus.de, die digitale Version steht Radbegeisterten außerdem unter www.oberschwaben-tourismus.de zur Verfügung.

Informationen zum App-Anbieter SummitLynx

SummitLynx ist eine mobile Touren- und Wander-App, mit der sich Nutzer weltweit per GPS auf Berggipfel, Rad- und Wanderrouten eintragen. Mit der App haben Wanderer und Radler die Möglichkeit, ihre Leistungen zu dokumentieren und eine Chronik ihrer Aktivitäten zu erstellen. Zudem kann man mit SummitLynx die traditionellen und beliebten Wandernadeln bzw. neu auch Radnadeln auf dem Smartphone sammeln. Mit der App werden die erreichten Ziele über GPS ermittelt und für die Chronik im digitalen Tourenbuch festgehalten. Als besonderer Vorteil erstellt die App Statistiken über die bisherigen Touren – die User erhalten so schnell und einfach Einblick über die bisherigen Leistungen. Abgerundet wird SummitLynx mit einer schönen Karte, die auch Höhenschichtlinien und eine Geländeschummerung zeigt. So sieht man jederzeit, wo die nächsten Ziele sind und wie man dorthin gelangt. Oberschwaben-Allgäu ist die erste deutsche Destination, die ihren Gästen das digitale Tourenbuch von SummitLynx auf Radwegen anbietet.
Die werbefreie App kann kostenfrei im App Store von IOS-Handys und im Google Play Store von Android-Geräten heruntergeladen werden.
www.summitlynx.com


Nutzungsbedingungen

Radler in der Altstadt von Wangen im Allgäu

Damit den Urlaubern nichts entgeht, verweist die App SummitLynx auf die vielen schönen Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten der Region.
Bildnachweis: Oberschwaben Tourismus GmbH, Frank Müller
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Weite Blicke warten im Württembergischen Allgäu

Über sanfte Hügel und mit weitem Blick, hin zum digitalen Radabzeichen: Mit der Outdoor-App SummitLynx werden Urlauber auf dem Oberschwaben-Allgäu-Radweg und dem Donau-Bodensee-Radweg nun mit virtuellen Radnadeln belohnt.
Bildnachweis: Oberschwaben Tourismus GmbH, Frank Müller
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Blick auf Schloss Aulendorf

Neben dem Sammeln von Radabzeichen, lässt sich die App SummitLynx auch prima als Tourenbuch nutzen, in dem die schönsten Erinnerungen, Fotos (hier z.B. von Schloss Aulendorf) und Geheimtipps festgehalten werden.
Bildnachweis: Oberschwaben Tourismus GmbH, Frank Müller
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Radler am Zellersee, Bad Schussenried

Eine Abkühlung im idyllischen Zellersee? Warum nicht gleich Familie und Freunde an diesem herrlichen Moment teilhaben lassen? Mit der App SummitLynx kann man die schönsten Bilder mit der eigenen Community teilen.
Bildnachweis: Tourist-Information Bad Schussenried
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Schöne Plätze säumen den Radweg

Mit der App SummitLynx können Fernradler ein digitales Tourenbuch erstellen. Passieren sie die malerisch gelegenen Check-In-Orte entlang der Strecke, sammeln sie automatisch Punkte und können sich so für ihre Erfolge digitale Abzeichen sichern.
Bildnachweis: Oberschwaben Tourismus GmbH, Frank Müller
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Zeit für Radtouren an goldenen Herbsttagen

Das Ferienland Oberschwaben-Allgäu bietet Radfans zwischen Donau und Bodensee auf über 500 Kilometern abwechslungsreiche und lückenlos ausgeschilderte Routen.
Bildnachweis: Oberschwaben Tourismus GmbH, Frank Müller
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen