REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V., Pressemitteilung
03.09.2020, 4.775 Zeichen, 9 Bilder, Kurzfassung

Schifffahrtssaison wird auch dieses Jahr bis weit in den Herbst verlängert

Westlicher Bodensee: Leinen los fürs grenzenlose Herbst-Hopping

Im Herbst nochmal aufs Schiff steigen und genüsslich die westliche Bodenseeregion erkunden, das ist auch in diesem Jahr an vier Wochenenden im Oktober und November wieder möglich.

Dann geht die Flotte der Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein zum grenzenlosen Herbst-Hopping auf Rundkurs und verbindet die Orte am deutschen und Schweizer Ufer zu unvergesslichen Ausflugstagen. Am 17. und 18.10., 24. und 25.10., 31.10. und 1.11. sowie am 7. und 8.11.2020 gleiten die Schiffe im Taktverkehr über die klaren Wasser des Sees. Aus- und wieder Zusteigen ist jederzeit möglich!

Die Fahrtroute liest sich wie eine Schatzkarte, jede Anlegestelle verspricht ein Erlebnis: Viermal täglich macht die Flotte bei leicht merkbaren Abfahrtszeiten die Runde zwischen Radolfzell und der Insel Reichenau, Gaienhofen und Hemmenhofen sowie den schweizerischen Orten Mannenbach, Berlingen und Steckborn. Mit dem Hop-On-Hop-Off Ticket erhalten Erwachsene für nur 17 Euro/19 Franken eine Tageskarte – Familien sind schon für 44 Euro/49 Franken mit an Bord. Auch das Fahrrad darf beim grenzenlosen Herbst-Hopping gratis mit auf Entdeckungsreise gehen.

Die zahlreichen Ausflugsziele der Region öffnen ihre Tore weit für die Herbst-Hopper. Wer sich etwa von großen Namen wie Hermann Hesse, Otto Dix, Napoléon, Adolf Dietrich oder Fritz Mühlenweg inspirieren lassen will, ist in den Museen am Untersee gut aufgehoben. Wer tiefer in die Geschichte(n) der Dörfer und Städtchen am See eintauchen will, dem seien etwa die Stadtführung durch Radolfzell oder der Berlinger Dorfrundgang ans Herz gelegt.

Jede Landestelle kann aber auch zum Ausgangspunkt verheißungsvoller Rad- oder Wandertouren werden. Etwa zur Hochwart auf der Weltkulturerbe-Insel Reichenau. Oder über die fruchtbare und mit Gemüseständen gesprenkelte Halbinsel Höri. In Steckborn lädt der mythische Fabelweg die ganze Familie zur Bewegung ein.

Auch die Restaurants und Hotels der Region bieten an den Hopping-Wochenenden besondere Vergünstigungen und Arrangements an. Herbstliche Spezialitäten der Region kommen auf den Tisch und lassen Genießer noch einmal die ganze Fülle des Untersees auskosten.

Alle Infos zu Fahrplan, Preisen und Angeboten auf www.herbst-hopping.eu

 

SERVICE

Fahrplan

Die etwa zweistündigen Rundkurse finden an folgenden Wochenenden statt:
17. und 18.10., 24. und 25.10., 31.10 bis 1.11. sowie 7. und 8.11.2020.

Landestelle

1. Fahrt

2. Fahrt

3. Fahrt

4. Fahrt

Mannenbach ab

9:15

11:15

13:45

15:45

Berlingen ab

9:25

11:25

13:55

15:55

Gaienhofen ab

9:35

11:35

14:05

16:05

Hemmenhofen ab

9:45

11:45

14:15

16:15

Steckborn ab

9:50

11:50

14:20

16:20

Radolfzell ab

10:30

12:30

15:00

17:00

Reichenau ab

11:00

13:00

15:30

17:30

Mannenbach an

11:07

13:07

15:37

17:37

 

Preise

Erwachsene 17 Euro / 19 Franken, Kinder (6-16 Jahre) 8 Euro / 9 Franken, Familien (mit bis zu 4 Kindern) 44 Euro / 49 Franken. Beim Kauf einer Tageskarte für das Herbst-Hopping ist die Fahrradbeförderung im Preis inbegriffen.
Keine weiteren Vergünstigungen (GA/Halbtax, Gästekarten und Abonnements sind nicht gültig)
Rollstuhlplätze werden ausschliesslich über den Veranstalter unter der Telefonnummer +41 52 634 08 88 verkauft. Weitere Informationen und Tickets: www.urh.ch

Für Gruppen ab 10 Personen gibt es bei Buchung unter Tel. +41 52 634 08 88 10 Prozent Rabatt.

IchMomente-Arrangements der Hotels

Ob kombiniert mit einem Leihfahrrad und einem Korb frischen Gemüses als Abschiedsgruß auf der Reichenau (Hotel mein inselglück) oder in Verbindung mit großzügigen Spa-Angeboten (Hotel Hoeri und Hotel Gasthaus Hirschen): Viele Hotels haben Pakete geschnürt, die sich ideal mit dem Herbst-Hopping verbinden lassen. https://www.bodenseewest.eu/de/erleben/schifffahrt/herbst-hopping/ichmomente/

Mit dabei sind:

Hotel St.Elisabeth, Allensbach-Hegne (D)

Hotel Gasthaus Hirschen, Gaienhofen-Horn (D)

Hotel Hoeri, Gaienhofen-Hemmenhofen (D)

Hotel K99, Radolfzell am Bodensee (D)

Hotel AquaTurm, Radolfzell am Bodensee (D)

Hotel mein inselglück, Insel Reichenau (D)

Strandhotel Löchnerhaus, Insel Reichenau (D)

Ganter Hotel & Restaurant Mohren, Insel Reichenau (D)

Seehotel Schiff, Mannenbach (CH)

Hotel Gasthaus Sternen, Singen-Bohlingen (D)

Hotel Trezor, Singen (D)

See & Park Hotel Feldbach, Steckborn (CH)


Nutzungsbedingungen

Aussicht auf unvergessliche Herbsttage

Die Schifffahrtssaison der Untersee- und Rhein-Schifffahrt wird auch dieses Jahr bis weit in den Herbst verlängert. Gäste können sich über schöne herbstliche See-Ausblicke freuen, wie hier bei Gaienhofen.
Bildnachweis: REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V., kuhnle+knödler GbR
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Flotte auf Rundkurs

Viermal täglich macht die Flotte die Runde zwischen Radolfzell, der Insel Reichenau, Gaienhofen, Hemmenhofen (im Bild), Mannenbach, Berlingen und Steckborn.
Bildnachweis: REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V., kuhnle+knödler GbR
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Herbstliche Familienausflüge

Das Hop-On-Hop-Off Ticket für Familien gibt es für 44 Euro/49 Franken. Auch das Fahrrad darf beim grenzenlosen Herbst-Hopping gratis mit auf Entdeckungsreise gehen.
Bildnachweis: REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V., kuhnle+knödler GbR
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Grenzenloses Herbst-Hopping

Die Ausflugsschiffe gleiten im Herbst viermal täglich über die klaren Wasser des westlichen Bodensees zwischen Deutschland und der Schweiz. Und zwar an folgenden Wochenenden: 17. und 18.10., 24. und 25.10., 31.10. und 1.11. sowie am 7. und 8.11.2020.
Bildnachweis: REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V., kuhnle+knödler GbR
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Aus- und Zusteigen ist jederzeit erlaubt

Mit dem Hop-On-Hop-Off Ticket erhalten Erwachsene für nur 17 Euro/19 Franken eine Tageskarte und können an jeder Stationen beliebig aus- und wieder zusteigen.
Bildnachweis: REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V., kuhnle+knödler GbR
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Jede Station verspricht ein Erlebnis

Wander- und Radrundwege liegen direkt an den Häfen, so kann jede Landestelle zum Ausgangspunkt zahlreicher Ausflüge werden.
Bildnachweis: REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V., kuhnle+knödler GbR
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Leinen los für unvergessliche Herbsttage

Weil’s so schön war: Die Schifffahrtssaison am westlichen Bodensee wird auch dieses Jahr bis weit in den Herbst verlängert und bietet wieder grenzenloses Herbst-Hopping an.
Bildnachweis: REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V., kuhnle+knödler GbR
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Abwechslungsreiches Umland

Die herbstliche Fahrtroute am westlichen Bodensee bietet Verlockungen in Hülle und Fülle.
Bildnachweis: REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V., Achim Mende
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Ausflugsziele für Herbst-Hopper

Zahlreiche Ausflugsziele der Region öffnen ihre Tore – oft mit reduzierten Eintrittspreisen. Das Napoleonmuseum am Arenenberg mit dazugehörigem Park (im Bild) ist auch im Herbst einen Besuch wert.
Bildnachweis: Napoleonmusem Thurgau, Helmuth Scham
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen