REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V., Pressemitteilung
24.07.2019, 973 Zeichen, 1 Bild

Sinnlicher Herbst am westlichen Bodensee

Gemüse-Star mit scharfen Kurven: Ein Fest für die Höri-Bülle

Sie ist aromatisch, mild und doch unaufdringlich scharf: Die Höri-Bülle ist eine besonders schmackhafte, rote Zwiebel. Sie gedeiht nur im milden Klima der Bodensee-Halbinsel Höri zwischen Radolfzell und Stein am Rhein. Seit fünf Jahren trägt die Zwiebel das EU-Siegel der geschützten Herkunft und gehört damit auch zu den kulinarischen Botschaftern Baden-Württembergs. Kein Wunder also, dass die Höri-Gemeinde Moos alljährlich am ersten Oktober-Sonntag dem Gemüse-Star der Halbinsel ein großes Fest widmet. Rund 40 Stände und Besenwirtschaften bieten dann Köstlichkeiten rund um die bauchige Frucht an. In diesem Jahr findet das Fest am 6. Oktober im Ortsteil Weiler statt. Mehr Infos über www.bodenseewest.eu   

Weitere Informationen: REGIO Konstanz-Bodensee- Hegau e. V., Obere Laube 71, D-78462 Konstanz, info@bodenseewest.euwww.bodenseewest.eu

 

 


Nutzungsbedingungen

Lieblingszwiebel vom Bodensee

Die Bülle darf nur auf der Halbinsel Höri am westlichen Bodensee angebaut werden. Gemüsebäuerin Diana Maier (Bild) ist mit dem aufwändigen Anbau der Bülle sehr gut vertraut.
Bildnachweis: REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V.
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen