Bodensee Ticket, Pressemitteilung
12.06.2019, 4.459 Zeichen, 8 Bilder, Langfassung

Bodensee Ticket: Eine Fahrkarte, drei Länder, grenzenlose Möglichkeiten

Der ganze See mit einem Ticket

Ausflüge, selbst über die Landesgrenzen von Deutschland, Österreich und der Schweiz hinweg, lassen sich mit dem Bodensee Ticket unkompliziert und kostengünstig realisieren. Ein simples Tarifsystem mit attraktiven Preisen erleichtern das Reisen – mit Bahn, Bus und Fähre. Die Fahrkarte kann für einen oder drei aufeinander folgende Tage sowie für eine oder alle drei Zonen gelöst werden. Mit dem 3-Tages-Pass geht es beispielsweise für nur 42 Euro rund um den ganzen See und mit der Fähre sogar mittendurch. Auch für Fahrradfahrer und Kleingruppen gibt es lohnende Angebote. www.bodensee-ticket.com

Das Kunsthaus Bregenz gehört zu den herausragenden Ausstellungshäusern für zeitgenössische Kunst in Europa. Im Pfahlbau-Museum Unteruhldingen erfahren Besucher alles über die Steinzeit. Und auf dem Arenenberg bei Salenstein befindet das einzige deutschsprachige Museum zur napoleonischen Geschichte. Für diese Museumstour empfiehlt sich der 3-Tages-Pass. Er gilt für alle Zonen und kostet für Erwachsene 42 Euro beziehungsweise 57 Franken. Kleingruppen (zwei Erwachsene und bis zu vier Kinder) zahlen 71 Euro oder 97 Franken. Wer mit dem Bodensee Ticket nur einen Tag lang im gesamten Netz unterwegs sein will, zahlt 27 Euro oder 36 Franken pro Person.

Kein Tarifdschungel, kein Stress
Wie der sprichwörtliche Fels in der Brandung thront Schloss Laufen seit mehr als tausend Jahren über dem tosenden Rheinfall. Von hier aus sind es nur zwanzig Minuten mit der Bahn bis nach Schaffhausen, wo sich die prachtvolle Festung Munot über der Stadt erhebt. Auch Deutschlands größte Burgruine, die Festung Hohentwiel bei Singen, ist nicht weit entfernt. Mit dem Bodensee Ticket ist diese beeindruckende Burgentour locker und für wenig Geld an einem Tag zu bewältigen. Da alle Ziele in einer Zone liegen, genügt eine Fahrkarte für 19 Euro oder 27 Franken. Kinder im Alter von sechs bis 15 Jahren müssen nur die Hälfte bezahlen, unter sechs Jahren fahren sie kostenlos. Mit der deutschen Bahncard, dem Schweizer Halbtax-Abo und der österreichischen Vorteilscard gibt es weiteren Rabatt. Selbst für die Kursschiffe der Weißen Flotte auf dem Bodensee gibt es einen Nachlass von 25 Prozent.

Ideal für Freunde von Fahrradtouren
Auf der idyllischen Halbinsel Höri führen ufernahe Radwege zu versteckten Buchten. Auf den steilen Trails der Hegau-Vulkane müssen selbst Welt- und Europameister ganz schön strampeln. Und auf der familienfreundlichen Strecke von Überlingen nach Lindau hat man stets die Alpengipfel im Blick. Für Radler jeder Kondition bietet die Bodenseeregion eine Vielzahl an Touren. Mit der „Fahrrad-Kombi“ des Bodensee Tickets gelangen die Radler bequem zu noch mehr Wegen. Per Zug oder Fähre reist das Mountain- oder E-Bike einfach mit zum nächsten Etappenort.

Informationen und Ausflugtipps gibt es unter bodensee-ticket.com. Eine umfassende Broschüre zum Bodensee Ticket ist an den Bahnhöfen und Tourist-Informationen rund um den See erhältlich.

SERVICE

Das Bodensee Ticket in Kürze:

Das Bodensee Ticket gibt es als Tageskarte oder 3-Tages-Pass. Mit nur einer Fahrkarte können die Ausflügler die komplette Bodenseeregion erkunden und dazu beliebig oft alle Züge, Busse und zwei Fähren nutzen. Das Streckennetz umfasst insgesamt rund 4.000 Kilometer und gliedert sich in drei Tarifzonen: Zone 1 reicht von Ravensburg im Norden bis zum Vorarlberger Feldkirch im Süden. Die mittlere Zone 2 beinhaltet die Stadt Konstanz und den Thurgau. Zone 3 umschließt den gesamten Untersee und reicht bis nach Singen und Schaffhausen.

 

Preisübersicht

Bodensee Ticket

Tageskarte (1 Zone)
Erwachsene: 19 Euro / 27 Franken
Rabattkarten: 14 Euro / 20 Franken
Kinder: 9,50 Euro / 13,50 Franken
Kleingruppen: 38 Euro / 54 Franken

Tageskarte (alle Zonen)
Erwachsene: 27 Euro / 36 Franken
Rabattkarten: 20 Euro / 27 Franken
Kinder: 13,50 Euro / 18 Franken
Kleingruppen: 45 Euro / 62 Franken

3-Tages-Pass (alle Zonen)
Erwachsene: 42 Euro / 57 Franken
Rabattkarten: 31 Euro / 43 Franken
Kinder: 21 Euro / 28,50 Franken
Kleingruppen: 71 Euro / 97 Franken

Rabattkarten: Anerkannt werden nationale Rabattkarten des öffentlichen Verkehrs: CH-Halbtax/GA, D-Bahncard, A-Vorteilscard.

 


Nutzungsbedingungen

Mit der Fähre vor herrlichem Alpenpanorama

Ausflüge, selbst über die Landesgrenzen von Deutschland, Österreich und der Schweiz hinweg, lassen sich mit dem Bodensee Ticket unkompliziert und kostengünstig realisieren.
Bildnachweis: Achim Mende
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Die Halbinsel Höri von oben

Auf der idyllischen Halbinsel Höri führen ufernahe Radwege zu versteckten Buchten. Auf den steilen Trails der Hegau-Vulkane müssen selbst Welt- und Europameister ganz schön strampeln.
Bildnachweis: Achim Mende
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Die Festung Munot in Schaffhausen

Mit dem Bodensee Ticket ist die beeindruckende Burgentour von Schloss Laufen über die Festung Munot bis hin zur Festung Hohentwiel locker und für wenig Geld an einem Tag zu bewältigen.
Bildnachweis: Christof Sonderegger
Bildinfos: 10x15cm, 300 dpi
Bild herunterladen

Rheinfall Mittelfelsen

Wie der sprichwörtliche Fels in der Brandung thront Schloss Laufen seit mehr als tausend Jahren über dem tosenden Rheinfall.
Bildnachweis: Robert Boesch
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Der Thurbo-Zug mit Bodenseeblick

Ein simples Tarifsystem mit attraktiven Preisen erleichtern das Reisen – mit Bahn, Bus und Fähre. Die Fahrkarte kann für einen oder drei aufeinander folgende Tage sowie für eine oder alle drei Zonen gelöst werden.
Bildnachweis: Bodensee Ticket
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Die Pfahlbauten in Unteruhldingen

Im Pfahlbau-Museum Unteruhldingen erfahren Besucher alles über die Steinzeit.
Bildnachweis: Petra Reinmöller
Bildinfos: 10x15cm, 300 dpi
Bild herunterladen

Mountainbiken im Hegau

Für Radler jeder Kondition bietet die Bodenseeregion eine Vielzahl an Touren. Mit der „Fahrrad-Kombi“ des Bodensee Tickets gelangen die Radler bequem zu noch mehr Wegen.
Bildnachweis: Hegau Tourismus
Bildinfos: 20x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Schloß Arenenberg

Auf dem Arenenberg bei Salenstein befindet das einzige deutschsprachige Museum zur napoleonischen Geschichte.
Bildnachweis: Napoleonmuseum Thurgau
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen