INSPIRATION BODENSEE: Kirchen, Klöster, Weltkultur, Aktuelle Pressemitteilung
22.05.2019, 4.016 Zeichen, 1 Bild

Am 27. Juni findet die Aktion #instakirchebodensee statt

100 Instagrammer gesucht!

Die Kirche mit dem Smartphone erkunden, das können Instagrammer aus der Bodenseeregion am 27. Juni 2019 in Konstanz, Überlingen, Weingarten und auf der Insel Reichenau. Der #instakirchebodensee-Tag findet in diesem Jahr zum ersten Mal statt, Einlass ist jeweils ab 17.30 Uhr. Gezielt wird die Instagram-Community angesprochen und zu einem Instawalk durch vier Kirchen eingeladen. Mit dabei sind die Dreifaltigkeitskirche in Konstanz, St. Georg auf der Reichenau, die Auferstehungskirche in Überlingen und die Basilika Weingarten. Jeder, der Lust hat, kann mitmachen. Denn geistlich geprägte Orte bieten starke Motive für schöne Bilder. Bei speziellen Kirchenführungen teilen die Instagrammer ihre Eindrücke von sakraler Kunst und Architektur unter dem entsprechenden Hashtag mit der Online-Welt. Wer teilnehmen möchte, sendet eine Nachricht an die Facebookseite Andersorte oder auf Instagram an @kirchenerlebnis.bodensee. Die Teilnehmerzahl ist pro Kirche begrenzt auf 25 Teilnehmer. Weitere Informationen: www.bodensee-kloester.eu.

Das Projekt INSPIRATION BODENSEE in Kürze
Tourismus und Kirche im Bunde
Das Tourismusprojekt „Inspiration Bodensee: Kirchen, Klöster, Weltkultur“ rückt den großen Schatz an bedeutenden Klöstern und Kirchen der Region, an Geschichte, Geschichten und Traditionen ins Bewusstsein. Dafür arbeiten Vertreter von regionalen Tourismusverbänden und Kirchen grenzüberschreitend an dem Ziel, Tourismus und Spiritualität miteinander zu verbinden und zugleich die Bedeutung der Bodenseeregion für das kulturelle Erbe Europas hervorzuheben. Die Zusammenarbeit eröffnet neue, innovative Möglichkeiten. Sie überschreiten die traditionellen Themenbereiche von Tourismus und Kirche und ermöglichen eine neue Offenheit im Umgang miteinander. Vorläufer von „Inspiration Bodensee: Kirchen, Klöster, Weltkultur“ war das Magazin „Kirchen, Klöster und Konzil“, entstanden anlässlich des Jubiläums „600 Jahre Konstanzer Konzil 2014–2018“. Nun haben sich die Partner des Projekts neu positioniert, die Kirchen ins Boot geholt und INTERREG-Fördergelder eingeworben, um an die erfolgreiche Zusammenarbeit anzuknüpfen. Mit „Inspiration Bodensee: Kirchen, Klöster, Weltkultur“ sollen sowohl Einheimische als auch Besucher für die Botschaften der Projektpartner begeistert werden. Inhaltlich geht es um die Themen Weltkulturerbe, Konstanzer Konzil, Oberschwäbische Barockstraße sowie Pilger- und Jakobswege. Aber auch um die Aspekte „Lebendigkeit der Traditionen“ und „Spiritualität als Plus“. Das Interreg-Projekt „Kirchen, Klöster, Weltkultur in der Vierländerregion“ wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Hinzu kommen Mittel aus dem Schweizer Fonds der Neuen Regionalpolitik (NRP).

 

Die Projektpartner

REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V., Projektkoordination, Obere Laube 71, D-78462 Konstanz
www.bodenseewest.eu

Marketing und Tourismus Konstanz GmbH, Obere Laube 71, D-78462 Konstanz, www.konstanz-info.com

Oberschwaben Tourismus GmbH, Neues Kloster 1, D-88427 Bad Schussenried, www.oberschwaben-tourismus.de

Verkehrsverein Reichenau e.V., Pirminstraße 145, D-78479 Reichenau, www.reichenau-tourismus.de

Erzdiözese Freiburg, Evangelische Landeskirche in Baden, Diözese Rottenburg-Stuttgart und
Evangelische Landeskirche in Württemberg, www.kirche-tourismus-bw.de

Thurgau Tourismus, Friedrichshafenerstrasse 55a, CH-8590 Romanshorn
www.thurgau-bodensee.ch

Ittinger Museum, Kartause Ittingen, CH-8532 Warth, www.kunstmuseum.ch

St.Gallen Bodensee Tourismus, Bankgasse 9, CH-9001 St. Gallen, www.st.gallen-bodensee.ch

Weltkulturerbe Stiftsbezirk St.Gallen, Klosterhof 6 a, CH-9000 St.Gallen, www.stiftsbezirk.ch

 


Nutzungsbedingungen

Romanische Farbenpracht

Die Kirche St. Georg auf der Insel Reichenau versetzt Besucher mit ihren romanischen Wandmalerien ins Staunen.
Bildnachweis: Theo Keller
Bildinfos: 15x12cm, 300dpi
Bild herunterladen