Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Pressemitteilung
13.06.2017, 2.717 Zeichen, 3 Bilder, Langfassung

Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim gastiert in Schloss Salem

Perlen der Barockmusik im Kaisersaal

Das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim präsentiert am Sonntag, 25. Juni 2017 ab 20 Uhr sein Programm „Perlen der europäischen Barockmusik“ in Schloss Salem. Unter der Leitung von Timo Handschuh interpretiert das Orchester im Kaisersaal Werke von Purcell, Bach, Händel und Vivaldi. Die russische Violinistin Maria Solozobova ergänzt als Solistin das aus sieben Nationen besetzte Ensemble.

Das Kammerorchester widmet sich den bedeutendsten Komponisten des Barocks. Henry Purcell, Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel stehen zu Anfang des Konzertabends im Fokus, nach der Pause ist erneut eine Komposition von Bach sowie eine Sinfonie von Antonio Vivaldi zu hören. Die Solistin des Abends, Maria Solozobova, zählt zu den vielversprechendsten Geigerinnen ihrer Generation. Sie studierte am berühmten Moskauer Tschaikowsky-Konservatorium, an dem sie 2004 ihr Konzertdiplom mit Auszeichnung erhielt. Solozobova ist Preisträgerin mehrerer internationaler Wettbewerbe und war als Solistin unter anderem beim Festival in Verbier und beim Menhuin-Festival in Gstaad zu Gast. Sie spielt eine Violine des italienischen Geigenbauers Nicolò Gagliano aus dem Jahr 1728.

Das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim gehört zu den wenigen Fulltime-Kammerorchestern Europas und steht für frische und stilistische Vielfalt von der Alten bis zur Neuen Musik. Die 14 Musiker aus sieben Nationen haben bereits mehr als 250 Schallplatten und CDs eingespielt und arbeiten mit Solisten und Partnern von Weltruf wie Nigel Kennedy, Mischa Maisky oder Iris Berben zusammen. Timo Handschuh ist seit Beginn der Konzertsaison 2013/14 Chefdirigent und Künstlerischer Leiter des Kammerorchesters und ihm ist der direkte Kontakt zum Konzertpublikum ein besonderes Anliegen. Werkeinführungen, Konzertgespräche und Moderationen begleiteten von Anfang an seine künstlerischen Aktivitäten.

Eintrittskarten kosten 28 Euro (ermäßigt 23 Euro), sie sind im Eingangspavillon von Schloss Salem erhältlich oder können telefonisch unter
+49(0)7553-916 53 32 reserviert werden. Reservierungen per Mail gehen an schloss@salem.de. Die Konzertkasse ist eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung geöffnet. Weitere Informationen: www.salem.de


 

Konzertinformation in Kürze:

 

Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim

„Perlen der europäischen Barockmusik“

Maria Solozobova, Violine  |  Timo Handschuh, Dirigent

 

Datum: So., 25.6.2017

Uhrzeit: 20 Uhr

Ort: Kaisersaal, Schloss Salem

Eintritt: 28 Euro, ermäßigt 23 Euro (freie Platzwahl)


Nutzungsbedingungen

Solistin Maria Solozobova

Bildnachweis: Tempo Musika GmbH
Bildinfos: 10x15cm, 300dpi
Bild herunterladen

Ensemble des Südwestdeutschen Kommerorchesters Pforzheim

Bildnachweis: Regine Landauer
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Dirigent Timo Handschuh

Bildnachweis: Ilja Mess
Bildinfos: 15x12cm, 300dpi
Bild herunterladen