Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Pressemitteilung
02.06.2016, 1.946 Zeichen, 1 Bild, Langfassung

Alte-Musik-Ensemble der Südwestdeutschen Philharmonie zu Gast im Neuen Schloss Meersburg

Italienische Barockmusik im Spiegelsaal

Ganz im Zeichen des Barocks steht der Konzertnachmittag am 12. Juni 2016 im Neuen Schloss Meersburg: Das Alte-Musik-Ensemble der Südwestdeutschen Philharmonie präsentiert um 16 Uhr sein einstündiges Programm „Italia!“. Die vier Musiker interpretieren Werke aus dem italienischen Barock von Nicola Porpora, Leonardo Vinci, Arcangelo Corelli und Antonio Vivaldi. Das Konzertticket ist gleichzeitig auch Eintrittskarte für das Museum des barocken Residenzschlosses.

Das vierköpfige Ensemble steht für die Konzentration auf wenige Instrumente im Anschluss an die Renaissance. Die Barockklänge in der Bandbreite von sanft bis schwungvoll passen perfekt in das Neue Schloss Meersburg und seinen prachtvollen Spiegelsaal. Es spielen Julia Stocker an der Traversflöte, Johannes Grütter an der Barockvioline, Rahel Klein am Barockcello und Tina Speckhofer am Cembalo.

Die „Barockmusik am Nachmittag“ geht im Herbst in eine zweite Runde: Das Alte-Musik-Ensemble gastiert am 3. Oktober 2016 um 16 Uhr mit einem weiteren Barock-Programm im Neuen Schloss Meersburg.

Eintrittskarten kosten 10 Euro (5 Euro ermäßigt), der Besuch des Schlossmuseums ist inklusive. Die Karten sind an der Kasse im Neuen Schloss Meersburg erhältlich oder können telefonisch unter +49(0)7532 8079410 reserviert werden. Reservierungen per Mail gehen an info@neues-schloss-meersburg.de. Die Platzwahl ist frei.
Weitere Informationen: www.neues-schloss-meersburg.de  

Konzertinformation in Kürze:

Alte-Musik-Ensemble der Südwestdeutschen Philharmonie „Italia!“

Julia Stocker, Traversflöte  |  Johannes Grütter, Barockvioline
Rahel Klein, Barockcello  |  Tina Speckhofer, Cembalo

Datum: So., 12.6.2016

Uhrzeit: 16 Uhr

Ort: Spiegelsaal, Neues Schloss Meersburg

Eintritt: 10 Euro, 5 Euro ermäßigt (freie Platzwahl)


Nutzungsbedingungen

Das Alte-Musik-Ensemble der Südwestdeutschen Philharmonie

Bildnachweis: Christine Göcke
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen