Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Pressemitteilung
18.05.2016, 1.337 Zeichen, 1 Bild

Ludwigsburger Schlossfestspiele gastieren auf Schloss Salem

„Gipsy Barock“ im Salemer Kaisersaal

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr sind der Gambist Vittorio Ghielmi und sein Ensemble Il Suonar Parlante am 22. Mai 2016 um 20 Uhr erneut im Rahmen der Ludwigsburger Schlossfestspiele auf Schloss Salem zu Gast. In ihrem Programm „Telemann: Gipsy Barock" verbindet sich Barockmusik mit Klängen von Gipsy-Swing und osteuropäischer Folklore. Zusammen mit der Blockflötistin Dorothee Oberlinger präsentieren sie insbesondere Werke von Georg Philipp Telemann, Antonio Vivaldi und Johann Adolf Hasse. Das Ensemble bietet einen unkonventionellen Zugang zur Musik des Barocks, wenn Stano Palúch (Zigeunergeige) und Marcel Comendant (Zymbal) die barocken Klänge durch ihre traditionelle Spielweise bereichern. Ein weiteres Mal sind die Ludwigsburger Schlossfestspiele am 19. Juni mit dem Calmus Ensemble in Salem zu Besuch. Angefangen bei Claudio Monteverdi in Italien durchmisst das Vokalensemble mit seinem Programm sechs Länder und vier Jahrhunderte.

Eintrittskarten für den 22. Mai kosten ab 23 Euro, für das Konzert am 19. Juni 12 Euro. Karten sind auf Schloss Salem, bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen sowie bei allen Easy-Ticket Vorverkaufsstellen erhältlich. Die Konzertkasse ist eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung geöffnet. www.salem.de 


Nutzungsbedingungen

Il Suonar Parlante

Gambist Vittorio Ghielmi und sein Ensemble Il Suonar Parlante
Bildnachweis: Luis Montesdeoca
Bildinfos:
Bild herunterladen