Radweg-Reisen GmbH, Pressemitteilung
21.03.2018, 7.144 Zeichen, 13 Bilder, Langfassung

Mit Radweg-Reisen Italiens Küstenstreifen entdecken

Radurlaub mit Bella Vista

Rund 7.600 Kilometer misst die Küste des italienischen Stiefels und seiner Inseln. Ideales Terrain für aussichtsreiche Radtouren – mit Blick aufs weite Meer, romantische Küstenstädte und imposante Naturschauspiele. Vier neue Radreisen des Konstanzer Veranstalters Radweg-Reisen zeigen, warum gerade an diesen Orten „Bella Italia“ mehr als nur ein Spruch ist.

 

Oh wie schön ist Süditalien: Radurlaub an Sehnsuchtsorten
Schon Goethe schwärmte von ihr: Italiens Amalfiküste. Steil fallen die Klippen hier ins Wasser, spektakulär ist die Aussicht von der darüber liegenden Panoramastraße. Besonders vom Sattel aus werden entlang des Weges immer wieder Postkartenträume wahr. Romantische Dörfchen wie Positano, Amalfi oder Sorrent schmiegen sich mit ihren bunten Häuschen an die Steilhänge und laden zum Bummeln mit Gelato. Die Radtour Amalfiküste von Radweg-Reisen führt aber auch in unbekanntere Gefilde, wo sich die Naturlandschaft Süditaliens von ihrer schönsten Seite zeigt. Der Nationalpark Cilento ist der zweitgrößte des Landes und erstreckt sich von der Küste bis zum Fuße des Apennin-Gebirges. Neben rund 1.800 Wildpflanzen und idyllischen Flusstälern trifft man auf der achttägigen Radreise auch auf ursprüngliche Bergdörfer, griechische Tempelanlagen und versteckte Buchten. Mit einer durchschnittlichen Etappenlänge von 45 Kilometern bleibt außerdem genügend Zeit für Ausflüge, zum Beispiel für eine Bootsfahrt zur Insel Capri. Sieben Übernachtungen mit Frühstück, der Gepäcktransport von Hotel zu Hotel und der Transfer von Paestum nach Salerno kosten ab 749 Euro pro Person. Gebucht werden kann die neue Radreise von März bis Oktober 2018. Weitere Informationen unter Buchungscode IT-PS7 auf
www.radweg-reisen.com oder Tel. +49 7531 81 99 3-0

 

Nord-Sardinien: Per Rad entlang der funkelnden Küste
An der Costa Smeralda im Norden Sardiniens ist der Name Programm: Smaragdfarbenes Wasser glitzert im Sonnenlicht, bizarre Felsformationen umrahmen Strandbuchten mit Karibikcharakter. Diese Kulisse garantiert unzählige Foto-, aber auch erfrischende Badestopps auf der neuen Radreise des Veranstalters Radweg-Reisen. Wer ein bisschen Glamour des internationalen Jet-Sets abbekommen möchte, legt eine Pause im Hafen von Porto Cervo ein und beobachtet die luxuriösen Yachten, die sich dort im Wasser tummeln. Die rund 300 Kilometer lange Radtour Nord-Sardinien führt immer wieder direkt an der Küste entlang, zweigt aber auch in die wilde Berglandschaft im Inselinneren ab. In Castelsardo, dessen Altstadt hoch über dem Meer thront, präsentiert sich der Sonnenuntergang besonders romantisch. Letztes Etappenziel ist das auf einer Landzunge gelegene Alghero, die Stadt mit katalanischen Wurzeln gilt als die schönste Sardiniens. In der Reise inkludiert sind sieben Übernachtungen mit Frühstück und der Gepäcktransport von Hotel zu Hotel. Sie kostet ab 699 Euro pro Person und ist von März bis November 2018 buchbar. Weitere Informationen unter Buchungscode IT-SARN7 auf www.radweg-reisen.com oder Tel. +49 7531 81 99 3-0

 

Über die Berge ans Meer: Radtour an die italienische Blumenriviera
Am Fuße der Berge, wie die italienische Region Piemont wörtlich übersetzt heißt, liegt auch ihre Hauptstadt Turin. Die elegante Metropole mit royaler Vergangenheit ist Ausgangspunkt der neuen achttägigen Radtour des Konstanzer Veranstalters Radweg-Reisen. Die rund 300 Kilometer lange Route führt von den Alpen bis zum Mittelmeer, unterwegs erleben Radler die gegensätzliche Schönheit Italiens. Schweift der Blick zu Anfang noch über schneebedeckte Gipfel, rücken auf dem Weg in Richtung Küste sanfte Weinhügel und weitläufige Obsthaine ins Sichtfeld. Die Mittelalterstädte Pinerolo und Saluzzo, aber auch der von Palmen gesäumte Küstenort Albenga sind drei der hübschen Etappenziele. Belohnung am Schluss: Wer den sanften Anstieg bis zur Passhöhe meistert, den erwartet eine Panoramaaussicht aufs weite Blau. Bei Rosenduft und Meeresluft geht es entlang der Blumenriviera schließlich nach Sanremo, den Zielort der Tour und seit 1907 auch des legendären Radrennens Mailand-Sanremo. Sieben Übernachtungen mit Frühstück, ein Abendessen mit Weinbegleitung in Mondoví, der Gepäcktransport von Hotel zu Hotel und der Transfer von Albenga nach San Lorenzo al Mare am letzten Etappentag sind im Preis ab 699 Euro pro Person enthalten. Die Radtour Riviera ist von März bis Oktober 2018 buchbar. Weitere Informationen unter Buchungscode IT-TSR7 auf www.radweg-reisen.com oder Tel. +49 7531 81 99 3-0

 

Länderhopping an der Wasserkante: Radtour von Venedig nach Porec
Ein Meer, drei Länder: Wer an der Adria radelt, den erwartet die perfekte Kombination aus Kultur- und Badeurlaub über Grenzen hinweg. Venedig mit seinen mondänen Palazzi ist Startpunkt der neuen Tour von Radweg-Reisen. Neben der weltweit bekannten Lagunenstadt passieren die Radreisenden auch kleine Badeorte wie Caorle mit seinem sanft abfallenden Sandstrand – ideal für einen Sprung ins Mittelmeer. Die Radtour Adria mit einer durchschnittlichen Tagesstrecke von 70 Kilometern führt bis ins kroatische Porec, fast immer an der Wasserkante entlang. Das Etappenziel Portogruaro liegt jedoch im venezianischen Hinterland und wird auch „Klein Venedig“ genannt. Weiteres Wahrzeichen der Stadt ist übrigens ihr schiefer Glockenturm. Von der Hafenstadt Triest, die österreichische, italienische und slowenische Wurzeln hat, ist es nicht mehr weit bis zum dritten Land auf der Strecke: Slowenien. Mit ihrer venezianischen Architektur und tollen Meerespromenade ist die Küstenstadt Piran zurecht fest eingeplanter Stopp am vorletzten Tag. Die achttägige Radtour Adria kostet ab 529 Euro pro Person und beinhaltet sieben Übernachtungen mit Frühstück und den Gepäcktransport von Hotel zu Hotel. Sie ist zu verschiedenen Terminen von April bis Anfang Oktober 2018 buchbar. Weitere Informationen unter Buchungscode IT-VP7 auf www.radweg-reisen.com oder Tel. +49 7531 81 99 3-0

 

Zusatzinformationen:

Der Hauptkatalog von Radweg-Reisen kann online kostenfrei angefordert oder im Web durchgeblättert werden. Ebenso der Katalog Mit Rad und Schiff. Mehr als 280 Routen stehen in der Saison 2018 zur Wahl. Eine Notfall-Hotline erlaubt über den gesamten Reisezeitraum den schnellen Draht zum Konstanzer Anbieter: Sei es, um Änderungen im Tourenverlauf, Fragen zum Gepäcktransport zu klären oder um das gemietete Fahrrad auszutauschen. Ein ausgeklügeltes Standort- und Partner-Netzwerk sorgt dafür, dass dies ohne großen Zeitverlust geschieht. Weitere Informationen unter
Tel. +49 7531 81 99 3-0 oder www.radweg-reisen.com


Nutzungsbedingungen

Italiens panoramareiche Amalfiküste

Die Radtour an der Amalfiküste bietet immer wieder traumhafte Aussichten auf romantische Dörfchen, die sich an den Steilhang schmiegen.
Bildnachweis: Radweg-Reisen
Bildinfos: 16x9 cm, 300dpi
Bild herunterladen

Romantisches Amalfi

Das kleine Städtchen Amalfi, Etappenziel der neuen Radtour von Radweg-Reisen, lädt zum Bummeln und lockt mit italienischem Gelato.
Bildnachweis: Radweg-Reisen
Bildinfos: 15x10 cm, 300dpi
Bild herunterladen

Tempelanlage der antiken Stadt Paestum

Die Radtour von Radweg-Reisen entlang der Amalfiküste bietet nicht nur spektakuläre Aussichten, sie führt auch zur antiken Tempelanlage Paestum.
Bildnachweis: Radweg-Reisen
Bildinfos: 15x10 cm, 300dpi
Bild herunterladen

Costa Smeralda

Radfahrer erwartet auf der Tour entlang der Costa Smeralda smaragdfarbenes Meer und Strandbuchten mit Karibikcharakter.
Bildnachweis: Radweg-Reisen
Bildinfos: 15x11 cm, 300dpi
Bild herunterladen

Stadt hoch über dem Meer: Castelsardo

Auf der neuen Tour Nord-Sardinien von Radweg-Reisen radeln Aktivurlauber auch durch das romantische Castelsardo. Die Altstadtkulisse mit ihren bunten Häuschen und dem azurblauen Meer lässt Postkartenträume wahr werden.
Bildnachweis: Radweg-Reisen
Bildinfos: 15x10 cm, 300dpi
Bild herunterladen

Sardinien pur

Saftiges Grün und tiefes Blau: Dieses Farbenspiel begleitet die neue Radtour von Radweg-Reisen durch Nord-Sardinien. Und wem nach ein wenig Glamour ist, beobachtet die luxuriösen Yachten, die sich vor der Küste tummeln.
Bildnachweis: Radweg-Reisen
Bildinfos: 15x10 cm, 300dpi
Bild herunterladen

Die gegensätzliche Schönheit Italiens

Mit schneebedeckten Alpengipfeln und Turin im Rücken setzen Radler die Radtour Riviera in Richtung Weinhügel und Obsthaine fort.
Bildnachweis: Radweg-Reisen
Bildinfos: 15x11 cm, 300dpi
Bild herunterladen

Malerisches Mondovì

Das italienische Städtchen Mondovì liegt im Südwesten des Piemont und bezaubert mit seiner erhöhten Lage mitten in grüner Natur. Aktivurlauber von Radweg-Reisen genießen hier ein Abendessen mit Weinbegleitung.
Bildnachweis: Radweg-Reisen
Bildinfos: 15x11 cm, 300dpi
Bild herunterladen

Küstenstadt Sanremo

Entlang der Blumenriviera führt die neue Tour von Radweg-Reisen bis nach Sanremo. Sehenswert ist hier unter anderem das traditionsreiche Casino, das sich in einem eleganten Jugendstilgebäude befindet.
Bildnachweis: Radweg-Reisen
Bildinfos: 15x11 cm, 300dpi
Bild herunterladen

Lagungenstadt Venedig

Ausgangspunkt der neuen Radtour Adria von Radweg-Reisen ist Venedig. Die Lagunenstadt ist bekannt für mondäne Palazzi und romantische Gondelfahrten.
Bildnachweis: Radweg-Reisen
Bildinfos: 17x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Caorle - Italiens kleine Badeperle

Radreisende entdecken auf der neuen Adria-Tour des Veranstalters Radweg-Reisen auch kleine Badeorte wie Caorle, wo die Sonnenuntergänge besonders romantisch sind.
Bildnachweis: Radweg-Reisen
Bildinfos: 15x10 cm, 300dpi
Bild herunterladen

Etappenziel Portogruaro

Die neue Tour entlang der Adria führt auch ins venezianische Hinterland. Das Etappenziel Portogruaro ist als "Klein Venedig" und für seinen schiefen Glockenturm bekannt.
Bildnachweis: Radweg-Reisen
Bildinfos: 15x10 cm, 300dpi
Bild herunterladen

Küstenstadt Piran

Der vorletzte Tag der Adria-Tour von Radweg-Reisen führt ins slowenische Piran, das nicht nur mit venezianischer Architektur, sondern auch mit seiner tollen Meerespromenade punktet.
Bildnachweis: Radweg-Reisen
Bildinfos: 16x9 cm, 300dpi
Bild herunterladen