Oberschwaben Tourismus, Basispressetext
19.12.2018, 4.025 Zeichen, 7 Bilder, Kurzfassung

Sprudelnde Thermalquellen und heilendes Moor in der Gesundheitslandschaft Oberschwaben-Allgäu

Wellness-Sterne am Barockhimmel

Heiße Thermalquellen, saftige Wiesen, schwankendes Moor und eine Vielzahl kleiner Städte mit bauhistorischen Schätzen: So gesund und so reizvoll ist die Region Oberschwaben-Allgäu. Sie liegt eingebettet zwischen Bodensee und Donau im Süden Baden-Württembergs. Das Schwäbische Oberland ist mit Thermalbädern gesegnet. Ihre Wellness-Sterne leuchten hell am blauen Himmel dieses vom Barock geprägten Hügellandes.

Oberschwabens Schätze muss man nicht lange suchen. Sie sind wie auf einer Perlenkette aufgefädelt: An der Schwäbischen Bäderstraße geht es von Therme zu Therme, die Oberschwäbische Barockstraße führt zu Höhepunkten klösterlichen Lebens und zwei Fernradwege verbinden Oberschwaben mit Donau und Bodensee. Ideal für einen Kurzurlaub, das Verwöhn-Wochenende zu zweit oder einen längeren Gesundheitsaufenthalt.

Im Bademantel erreichen die Gäste des Vier-Sterne-Parkhotels Jordanbad in Biberach über den beheizten Verbindungsgang die großzügige Thermalanlage. In sieben Badebecken entfaltet das Thermalwasser bei 47 Grad seine Wirkung. Herzstück der Therme ist die großzügige Saunalandschaft auf 9000 Quadratmetern.

In der mit dem Prädikat Heilbad ausgezeichneten Kurstadt Bad Saulgau fließt unbehandeltes, schwefelhaltiges Thermalwasser in die sieben Becken der Sonnenhof-Therme. In einer Tiefe von 650 Metern hat sich das Wasser über tausende von Jahren mit heilungskräftigenden Inhaltsstoffen angereichert. Die Bad Saulgauer Sonnenhof-Therme ist mit fünf der begehrten Wellness-Stars ausgezeichnet.

Zwei Titel schmücken Bad Waldsee: Moorheilbad und Kneippkurort. Die historische Stadt freut sich über vier Medical Wellness Stars und das heißeste Thermalquellwasser Oberschwabens. Mit 65 Grad Celsius sprudelt das kostbare Nass aus 2.000 Meter Tiefe in die 720 Quadratmeter große Badelandschaft des Gesundheitszentrums Waldsee-Therme. Moorbäder und Kneipp-Anwendungen gehören ebenso wie Fitnesseinrichtungen zum Angebot des Heilbades. Die lichtdurchflutete Badewelt wurde erst 2017 um eine tolle Sauna- und Wellnesslandschaft erweitert.

Mit dem ursprünglich aus Ägypten stammenden Rhassoulbad bietet die Waldsee-Therme eine ganz besondere Moorzeremonie zur Hautpflege an. Dampfbadbesucher können sich mit dem „schwarzen Gold“ Oberschwabens einreiben.

Der größte See Oberschwabens, der Federsee bei Bad Buchau, ist eine Hinterlassenschaft, die die Region sich heute zunutze macht: Torf aus jahrhundertealten Mooren und Thermalwasser werden im Gesundheitszentrum Federsee mit seinen Kliniken und der Adelindis Therme eingesetzt. Mit fünf Wellness-Stars gehört die Adelindis Therme zur Spitzenklasse der Thermen- und Saunalandschaften.

Wer weiß, dass Oberschwaben die Heimat des Wohnmobilbaues ist, wundert sich nicht über die große Zahl gut ausgestatteter Stellplätze in der Gesundheitslandschaft Oberschwaben-Allgäu. Und wer Entspannung mit körperlicher Aktivität würzen möchte, verbindet seinen Besuch mit einer Radtour auf dem Bäderradweg. Ein Stopp in einem der Thermalbäder sorgt für frische Muskelkraft.

Alle Informationen zur Gesundheitslandschaft Oberschwaben-Allgäu finden Sie unter www.gesundheitsregion-oberschwaben.de

 

Kontaktinformationen zu den im Text genannten Partnern:

****Parkhotel Jordanbad, Im Jordanbad 7, D-88400 Biberach an der Riß,
Tel. +49 7351 343-300, hotel@jordanbad-parkhotel.de

Sonnenhof-Therme Bad Saulgau, Am schönen Moos 1, D-88348 Bad Saulgau,
Tel. +49 7581 48390, www.bad-saulgau.de

Gesundheitszentrum Waldsee-Therme, Badstraße 16, D-88339 Bad Waldsee, Tel. +49 07524 94-1221, www.waldsee-therme.de

Gesundheitszentrum Federsee, Am Kurpark 1, D-88422 Bad Buchau,
Tel. +49 7582 800-0, info@gesundheitszentrum-federsee.de


Nutzungsbedingungen

Entspannung am Federsee

Die prähistorischen Pfahlbauten am Federsee bei Bad Buchau gehören zum UNESCO Weltkulturerbe. Das Gesundheitszentrum Federsee befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Naturschutzgebiet.
Bildnachweis: Jennewin
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Keltensauna in der Adelindis Therme in Bad Buchau

Bildnachweis: Gesundheitszentrum Federsee
Bildinfos: 16x8cm, 300dpi
Bild herunterladen

Die Sonnenhof Therme in Bad Saulgau bei Dämmerung

Bildnachweis: Ingo Rack
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Das Gesundheitszentrum Bad Waldsee

Bildnachweis: Rauhut
Bildinfos: 16x7cm, 300dpi
Bild herunterladen

Das Parkhotel Jordanbad in Biberach

Bildnachweis: Parkhotel Jordanbad
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Entspannen und wohlfühlen in der Therme Jordanbad

Der Außenbereich der Sauna lädt zum Ausruhen ein.
Bildnachweis: Parkhotel Jordanbad
Bildinfos: 15x9cm, 300dpi
Bild herunterladen

Das Saunadorf der Therme Jordanbad

Bildnachweis: Parkhotel Jordanbad
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen