Radurlaub ZeitReisen GmbH, Pressemitteilung
29.03.2017, 6.255 Zeichen, 15 Bilder, Langfassung

Inselhüpfen – exotisch, folkloristisch und verspielt

Radreisen hinein in Dudelsack- und Dschunken-Romantik

Der Morgen stirbt nie, so heißt ein James Bond-Film aus den Neunzigern, der auch in der Halong Bucht gedreht wurde. Vietnam ist exotisches Ziel des Konstanzer Anbieters Radurlaub ZeitReisen. Doch zum Verlieben schön ist jeder Tagesanbruch, den Inselhüpfer erleben – sei es in Fernost auf einer Dschunke, auf einem Motorsegler inmitten der Adria oder an Bord eines historischen Schoners entlang der Westküste Schottlands.

Im Radsattel durch Schottland – das Land der Mythen und Monumente
Es ist seltsam: In Schottland ist das Gras irgendwie grüner, sind Wind und Regen schöner und die Monumente Sagen umwobener als sonstwo auf der Welt. Wer Schottland mit Rad- und Schiff bereist, taucht ein in eine Farbsymphonie aus Blau und Grün. Steinmauern säumen die wenig befahrenen und gut zu beradelnden Landstraßen. Sie weisen den Weg vorbei an ungezähmten Gebirgsbächen und Moorlandschaften. Auch durch sanfte Hügellandschaften, wo sich weiß-bewollte Schafe und rot-zottelige Hochlandrinder Tisch und Bett teilen. An Bord der Flying Dutchman, einem restaurierten Heringsschoner aus dem 19. Jahrhundert, schippern Inselhüpfer durch den 100 Kilometer langen Kaledonischen Kanal, der die Ost- mit der Westküste des Landes verbindet. Sie besuchen die vorgelagerten Küsteninseln im Westen, so auch Mull mit ihrer beeindruckenden Vogelvielfalt von Steinadler bis Papageientaucher. Oban ist zentrales Etappenziel der Schottlandroute. Die Hafenstadt ist nicht nur bekannt für seine Whiskey-Distillery, sie trägt auch den Titel „Seafood Capital of Scotland“. Wer sich also nicht für Schafsinnereien, dem berüchtigten Haggis, als Kostprobe erwärmen kann, sollte sich hier an Cullen Skink versuchen, einer sämigen Suppe aus Schellfisch, Kartoffeln, Zwiebeln und Milch. Radurlaub ZeitReisen führt Gäste im Juni, August und September insgesamt sieben Mal für je eine Woche durch Schottland. Vollpension an Bord sowie abseits, Whiskey-Verkostungen und Eintritte in die Nationalparks sind im Preis ab 1.290 Euro pro Person enthalten. Weitere Informationen zur Reise gibt es unter Tel. +49 7531 361860 oder www.inselhuepfen.de/de/sail-and-bike-scotland.

Als Familie in maritime Erlebnisse hüpfen
Barfuß auf Schiffsplanken in die aufgehende Sonne tapsen. Das Meer breitet sich wie ein blauer Teppich vor den noch etwas verschlafenen Augen aus. Fischerboote tanzen wie bunte Bälle auf den Wellen nahe der Küste. Jetzt die Füße durch die Balustrade stecken und noch etwas weiter träumen. Jedes Mal, wenn das Schiff in die Wellen taucht, spritzt etwas Gischt nach oben. Die erste Erfrischung des Tages. So beginnt jeder Urlaubstag für Familien auf einer Erlebniskreuzfahrt des Nischenanbieters Radurlaub ZeitReisen. Es sind besonders familienfreundliche Inselhüpfen-Touren mit leichten Radtouren, Spaziergängen, wildem Rafting  und viel Badespaß. Kein Familienmitglied muss Kompromisse eingehen: Mama widmet sich der Kultur, Papa trainiert seine Kondition, Sohnemann erlebt Piratenflair hautnah und das Sonnenbaden der Tochter kommt auch nicht zu kurz. Das Motto lautet: „Nichts müssen, alles dürfen!". Mittlerweile schippern Familien unter Inselhüpfen-Flagge in Süddalmatien, der Kvarner Bucht und inmitten der Ionischen Inseln. Die achttägigen Erlebniskreuzfahrten sind im Juli und August buchbar. Sie kosten ab 1.040 Euro pro Person in einer Doppelkabine unter Deck. Kinder bis 16 Jahre erhalten 25% Rabatt in einer Doppelkabine oder 50% Rabatt als dritte oder vierte Person. Weitere Informationen zu Verlauf und Leistungen unter Tel. +49 7531 361860 oder www.inselhuepfen.de/de/multi-adventure-cruises.

Vietnam: Inselhüpfen in fernöstlichem Flair
Pulsierende Großstädte und ländliche Gebiete, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint – das ist Vietnam. In Hanoi beginnt die 14-tägige Inselhüpfen-Reise von Radurlaub ZeitReisen, in Ho-Chi-Minh-Stadt, dem ehemaligen Saigon, endet sie. Dazwischen liegen die unberührte Natur des Mekong Delta und die Küstenwelt des Südchinesischen Meeres, durch die Inselhüpfer auf einer nach traditionellem Vorbild gebauten hölzernen Dschunke schippern. Schwimmende Märkte dümpeln in ihrem Kielwasser und strahlend weiße Strände flüstern „Badepause“, bevor die Drachenköpfe am Bug der Barke in die Felsenwelt der Halong Bucht eintauchen. 1969 Kalkinselchen ragen hier aus dem smaragdgrünen Meer. Sie bilden eine bizarre Formation, die in ihrem Inneren märchenhaften Tropfsteinhöhlen verbirgt. Seit 1994 zählt die Bucht zum Weltnaturerbe der UNESCO und seit 1997 zu den außergewöhnlichen Drehorten eines James Bond-Blockbusters. Grün auf grün mit Wasserbüffel und Pagode – das ist das Szenenbild für Inselhüpfer an Land. Unzählige Terrassen formen die „Reiskammer Vietnams“. Trotz der schweren Arbeit freuen sich die Bauern über die ungewöhnlichen Passanten. Unter den traditionellen Kegelhüten steckt immer ein breites Lächeln, ungestüm jagen deren Kinder den Inselhüpfen-Rädern hinterher. Eher leise ist der Besuch in Hue, Vietnams spirituellem Herz. Die alte Kaiserstadt ist umgeben von Dschungel. Mehr als 300 Tempel und Pagoden finden sich entlang des Flussbetts der „verbotenen Purpurnen Stadt“. Doch Vietnam besuchen und nicht auch schmecken, wäre sträflich. Ho-Chi-Minh-Stadt gilt als kulinarische Metropole, durch dessen Straßen man genussbummeln und von Banh Mi, eine Art gefülltem Baguette, bis Nom Hoa Chuoi, einem Bananenblütensalat, alles ausprobieren sollte. Für 2.690 Euro pro Person reisen Inselhüpfer im April, Oktober und November an sechs Terminen in Vietnam. Ein Trekkingbike und 13 Übernachtungen auf komfortablen Schiffen und in sehr guten Hotels mit Vollverpflegung sind inbegriffen. Weitere Informationen unter Tel. +49 7531 361860 oder www.inselhuepfen.de/de/bicycle-cruises-vietnam.


Nutzungsbedingungen

Mit Inselhüpfen entlang der Westküste Schottlands radeln

Es ist seltsam: In Schottland ist das Gras irgendwie grüner, sind Wind und Regen schöner und die Monumente Sagen umwobener als sonstwo auf der Welt. Wer Schottland mit Rad- und Schiff bereist, taucht ein in eine Farbsymphonie aus Blau und Grün.
Bildnachweis: Agathe Paglia
Bildinfos: 15x9cm 300dpi
Bild herunterladen

Die Flying Dutchmann der Inselhüpfen-Flotte

An Bord der Flying Dutchman, einem restaurierten Heringsschoner aus dem 19. Jahrhundert, schippern Inselhüpfer durch den 100 Kilometer langen Kaledonischen Kanal, der die Ost- mit der Westküste des Landes verbindet.
Bildnachweis: Agathe Paglia
Bildinfos: 15x9cm 300dpi
Bild herunterladen

Mit Inselhüpfen Schottland entdecken

Für Verköstigungen bei Inselhüpfen ist gesorgt. Vom berüchtigten Haggis, sollte sich jeder an Cullen Skink versuchen, einer sämigen Suppe aus Schellfisch, Kartoffeln, Zwiebeln und Milch. Radurlaub ZeitReisen führt Gäste im Juni, August und September insgesamt sieben Mal für je eine Woche durch Schottland.
Bildnachweis: Agathe Paglia
Bildinfos: 15x9cm 300dpi
Bild herunterladen

Mit Inselhüpfen unterwegs im Land des Whiskeys

Oban ist zentrales Etappenziel der Schottlandroute. Die Hafenstadt ist nicht nur bekannt für seine Whiskey-Distillery.
Bildnachweis: Radurlaub ZeitReisen
Bildinfos: 15x22cm, 300dpi
Bild herunterladen

Im Radsattel durch Schottland

Die gut zu beradelnden Landstraßen weisen den Weg vorbei an ungezähmten Gebirgsbächen und Moorlandschaften. Auch durch sanfte Hügellandschaften, wo weiß-bewollte Schafe grasen.
Bildnachweis: Radurlaub ZeitReisen
Bildinfos: 15x11cm, 300dpi
Bild herunterladen

Die MS Andela Lora

Mit der luxuriösen Motoryacht Andela Lora der Inselhüpfen-Flotte schippern Familien unter Inselhüpfen-Flagge in Süddalmatien, der Kvarner Bucht und inmitten der Ionischen Inseln. Die achttägigen Erlebniskreuzfahrten sind im Juli und August buchbar.
Bildnachweis: Radurlaub ZeitReisen
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Ein Paradies für Radler

Naturpfade mit Seesicht, die Radtouren des Konstanzer Reiseveranstalters Inselhüpfen lohnen sich.
Bildnachweis: Radurlaub ZeitReisen
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Radtouren für kleine Gäste

Bei dem Konstanzer Reiseveranstalter Inselhüpfen radeln selbst die Kleinsten auf ausgesuchten Touren mit.
Bildnachweis: Radurlaub ZeitReisen
Bildinfos: 15x20cm, 300dpi
Bild herunterladen

Inselhüpfen für Wasserratten

Wasserratten jeden Alters können sich auf der Inselhüpfen-Tour bei viel Badespaß vergnügen.
Bildnachweis: Radurlaub ZeitReisen
Bildinfos: 15x11cm, 300dpi
Bild herunterladen

Vietnamesisches Flair mit Inselhüpfen erleben

Unter den traditionellen Kegelhüten steckt immer ein breites Lächeln für die Urlauber der Radurlaub ZeitReisen. Vietnam besuchen und nicht auch schmecken, wäre sträflich.
Bildnachweis: Petra und Bernd Richter
Bildinfos: 15x9cm 300dpi
Bild herunterladen

Die Halong Bucht

1969 Kalkinselchen ragen in der Halong Bucht aus dem smaragdgrünen Meer. Sie bilden eine bizarre Formation, die in ihrem Inneren märchenhaften Tropfsteinhöhlen verbirgt. Seit 1994 zählt die Bucht zum Weltnaturerbe der UNESCO und seit 1997 zu den außergewöhnlichen Drehorten eines James Bond-Blockbusters
Bildnachweis: Petra und Bernd Richter
Bildinfos: 15x9cm 300dpi
Bild herunterladen

Inselhüpfen in fernöstlichem Flair

Pulsierende Großstädte und ländliche Gebiete, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint – das ist Vietnam. In Hanoi beginnt die 14-tägige Inselhüpfen-Reise von Radurlaub ZeitReisen, in Ho-Chi-Minh-Stadt, dem ehemaligen Saigon, endet sie. Die Inselhüpfer schippern auf einer nach traditionellem Vorbild gebauten hölzernen Dschunke.
Bildnachweis: Radurlaub ZeitReisen
Bildinfos: 15x11cm, 300dpi
Bild herunterladen

Die Reiskammer Vietnams

Unzählige Terrassen formen die „Reiskammer Vietnams“. Trotz der schweren Arbeit freuen sich die Bauern über die Reisenden von Inselhüpfen.
Bildnachweis: Radurlaub ZeitReisen
Bildinfos: 15x11cm, 300dpi
Bild herunterladen

Mit Inselhüpfen durch Vietnam radeln

Die Gäste der Reise von Radurlaub ZeitReisen radeln durch die unberührte Natur des Mekong Delta und die Küstenwelt des Südchinesischen Meeres.
Bildnachweis: Radurlaub ZeitReisen
Bildinfos: 15x11cm, 300dpi
Bild herunterladen

Mit Inselhüpfen Vietnam hautnah erleben

Grün auf grün mit Wasserbüffel und Pagode – das ist das Szenenbild für Inselhüpfer an Land.
Bildnachweis: Radurlaub ZeitReisen
Bildinfos: 15x11cm, 300dpi
Bild herunterladen