gutundgut gmbh, Pressemitteilung
23.11.2016, 1.426 Zeichen, 1 Bild

4. Schweizer Tourismuscamp

Inspirierender Austausch in Arosa

Vom 17. bis 18. November fand in Arosa das 4. Schweizer Tourismuscamp statt. Touristiker, Hoteliers, Szenografen, Designer, Kultur- uns Medienschaffende und weitere Interessierte trafen sich zu einer inspirierenden interdisziplinären Veranstaltung. Der Barcamp war keine Konferenz im üblichen Sinn. 36 Teilnehmende machten aktiv mit und diskutierten intensiv über aktuelle Problemstellungen im Tourismus. 

Neue Themen und Ideen

Das 4. Tourismuscamp Schweiz war für die Organisatoren ein voller Erfolg. Es wurden Lösungsansätze zu folgenden Problemstellungen skizziert und weiterentwickelt: Die Inszenierung des Bärenlands Arosa, die politischen Schwerpunkte bis im Jahr 2020, Edel Camping auf der Grand Tour Switzerland, Wohnen im Alter/Sharing Economy, 3D und Virtual Reality im Tourismus, Night Economy, Förderung der Schneesportlager, Ideen für Langzeitaufenthalte und viele Themen mehr. 

„Durch die Vielfalt, die hohe Fachkompetenz und das offene Gesprächsklima konnten für viele Projekte konkrete Lösungen erarbeitet werden. Damit leisten wir einen grossen Beitrag zu echter Innovation im Tourismus.“, sagt Rafael Enzler, Organisator und Partner der gutundgut gmbh Zürich. 

Kontakt: Rafael Enzler, gutundgut gmbh, Gemeindestrasse 25,
CH-8032 Zürich, Tel.: +49 (0) 79 261 30 87, rafael.enzler@gutundgut.ch

 

 


Nutzungsbedingungen

Die Teilnehmer des 4. Schweizer Tourismuscamps in Arosa

Bildnachweis: gutundgut
Bildinfos: 15x10 cm, 300 dpi
Bild herunterladen