Inselhüpfen betritt 2018 erneut Neuland

Auf den Spuren Aphrodites und des Riesen Finn

Augenscheinlich verbindet Nordirland und den Golf von Gökova in der Türkei nicht viel. Doch beide Regionen zählen zu den schönsten Segelrevieren Europas. Und seit 2018 zählen beide auch zu den Inselhüpfen-Revieren von Radurlaub ZeitReisen. Der Zweimastsegler Osman Kurt schippert in Mai und Oktober Inselhüpfer durch das Naturschutzgebiet von Bodrum aus bis zur Dat?a-Halbinsel durch den Golf von Gökova. Malerische Buchten säumen den Küstenverlauf, Amberbäume und Pinien die Radwege. Antike Relikte wie die Ausgrabungsstätte Knidos und ursprüngliche Bergdörfer sind Ziel der Radreise. Steile Klippen, an denen saftiges Grün klebt, umspült vom dunkelblauen Nordatlantik sehen Inselhüpfer entlang der nordirischen Küste. Auf dem Tallship Thalassa segeln sie vom hübschen Hafen Bangor bei Belfast bis nach Londonderry. Stationen sind das Naturreservat Rathlin Island und der Damm des Riesen, der Giant’s Causeway. Beide Reisen sind auf acht Tage angelegt. Der Golf von Gökova ist als Trekking- oder Mountainbike-Kreuzfahrt ab 1.190 Euro pro Person buchbar. Die Rad- und Segelreise in Nordirland kostet 1.390 Euro pro Person. Weitere Informationen unter: www.inselhuepfen.com