Recherche:
Stadt Sigmaringen und Oberes Donautal, Aktuelle Pressemitteilung
04.09.2013, 7.147 Zeichen, 6 Bilder, Langfassung

„Obere Donau" begeistert Outdoor-Fans und Aktivurlauber

Natur-Tour an der jungen Donau

Wildromantisch ist die Naturlandschaft an der Oberen Donau und damit wie geschaffen fürs Radfahren, Klettern oder Paddeln. Ein Hochseilgarten direkt am jungen Fluss, abwechslungsreiche Ausstellungen und eine der schönsten Bahnlinien Deutschlands lassen Besucher die Besonderheiten des Naturparks hautnah erleben.

Abseits des großen Stroms
Unter Outdoor-Fans und Naturliebhabern gilt der „Naturpark Obere Donau" als Geheimtipp. Abseits der Touristenströme bezaubert die urwüchsige Landschaft rund um die Hohenzollernstadt Sigmaringen im Süden Baden-Württembergs mit dem tiefen Flussbett der Donau und beeindruckenden Kalkfelsen. Rund- und Fernradwege führen Radfahrer durch enge Täler und zu traumhaften Ausblickspunkten. Kanufahrer lockt die junge Donau mit grandiosen Paddelstrecken. Und Wanderer erkunden die Region etwa auf dem abwechslungsreichen Etappenwanderweg Donau-Zollernalb-Weg, der durch Sigmaringen und das artenreiche Umland führt.

Romantische Bahnlinie
Im schönsten Teil des Donaudurchbruchtals - zwischen Gammertingen, Sigmaringen, Tuttlingen und Blumberg - verkehrt der Radwanderzug „Naturpark-Express" und verbindet an den Sommerwochenenden die beliebtesten Ausflugsziele der Region. Die 22 Haltepunkte eignen sich ideal als Startpunkte für Wander-, Kanu- oder Radtouren. Im geräumigen Fahrradwaggon finden mehr als 100 Räder Platz. Besonders praktisch: Die Helfer des Naturparkvereins übernehmen das Ein- und Ausladen und verkaufen die Fahrscheine direkt am Sitzplatz.

Naturpädagogik zum Anfassen
Auch zum Naturschutzzentrum „Haus der Natur" im ehemaligen Bahnhof Beuron kommt man mit dem Naturpark-Express. Naturpädagogen bieten ein prall gefülltes Jahresprogramm mit interaktiven Ausstellungen, Führungen und Vorträgen, die die Entstehungsgeschichte der Landschaft, die vielfältigen Facetten des Naturraumes und die kulturellen Glanzlichter des Naturparks Obere Donau erlebbar machen.

Kletterparadies für alle Niveaus
Die vielseitigen Kalkfelsen im Oberen Donautal bieten hervorragende Klettermöglichkeiten in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Mit über 120 Metern Wandhöhe ist der Schaufelsen bei Neidingen der höchste außeralpine Felsen Deutschlands. Der bundesweit einmalige Felslehrpfad am Aussichtsfelsen zwischen Dietfurt und Inzigkofen möchte Kletterer für den Lebensraum Fels sensibilisiert. Im Hochseil-Kletterpark Sigmaringen sorgen abwechslungsreiche Parcours mit bis zu zehn Metern Höhe für Kletterspaß und Nervenkitzel.

Radregion Sigmaringen entdecken
Die 2011 eröffnete „Radregion rund um Sigmaringen" bietet sieben ausgeschilderte Tagestouren, die von der Hohenzollernstadt aus sternförmig in den Naturpark Obere Donau führen. Wer sich vor der Tour mit dem Gutscheinheft der Radregion versorgt, profitiert von vielen Vergünstigungen: ermäßigte Eintritte in Strand- und Freibäder, Museen, wie etwa das beliebte Zündapp-Museum, und natürlich ins Schloss Sigmaringen.
Informationen: Auskünfte, Info- und Kartenmaterial gibt es bei der Tourist-Information Sigmaringen, Schwabstr. 1, D-72488 Sigmaringen, Tel. +49 7571-106224, tourismus@sigmaringen.de, www.sigmaringen.de

Abdruck frei. Beleg erbeten.

 

SERVICE
Die Radregion rund um Sigmaringen besteht aus sieben ausgeschilderten Tagestouren, die von Sigmaringen aus in den Naturpark Obere Donau führen. Ein Tourenbuch und attraktive Pauschalen sind Teil des Angebots. Informationen: Tourist-Information Sigmaringen, Tel. +49 7571 106224, tourismus@sigmaringen.de

Schlossführungen Sigmaringen: Eine Besichtigung des märchenhaften Hohenzollern-Schlosses ist im Rahmen von Führungen möglich. Neben den einstündigen Schlossrundgängen bieten Themenführungen spannende Einblicke in Spezialbereiche des Schlosses, zum Beispiel „Verliebt, verlobt, verheiratet - Die fürstlichen Hochzeiten der Geschichte" (Sonntag, 13. Oktober), die Nachtführung „Schattenseiten eines Schlosses" (Dienstag, 29. Oktober), die Führung mit einer Kammerzofe (Freitag, 13. September) oder durch die Hofbibliothek (Dienstag, 24. September). Märchen-, Ritter- und Gespenstertouren richten sich an Familien mit Kindern oder Jugendgruppen. Infos und Buchung: Schloss Sigmaringen, Karl-Anton-Platz 8, D-72488 Sigmaringen, Tel. +49 7571 729230, fuehrung@hohenzollern.com, www.schloss-sigmaringen.de

Zündapp-Museum: Legendäre Motorräder, das berühmte Automobil "Janus" und rund 100 weitere Exponate der Kultmarke Zündapp erwarten Besucher des Zündapp-Museums der Brauerei Zoller-Hof in Sigmaringen. Infos: Zündapp-Museum, Leopoldstr. 40, 72488 Sigmaringen, Tel. +49 173 613 62 77, zuendappmuseum@zoller-hof.de. Geöffnet Do-So, 11-17 Uhr und dann bis Ende Oktober Sa und So, 11-17 Uhr.

Radwanderzug „Naturpark-Express": Romantische Bahnstrecke zwischen Gammertingen, Sigmaringen, Beuron, Tuttlingen, Immendingen und Blumberg mit geräumigem Fahrrad- und Kanuwagen und direktem Anschluss an die Sauschwänzlebahn. Fahrplan und Infos: Naturpark Obere Donau e.V., Wolterstraße 16, D-88631 Beuron, Tel. +49 7466 92800, kontakt@naturpark-obere-donau.de, www.naturpark-obere-donau.de

Ausstellungen im „Haus der Natur": Naturschutzzentrum mit drei Dauerausstellungen („Naturpark Obere Donau - Erdgeschichte, Kulturgeschichte, Naturräume", „Kulturlandschaft - verstehen, genießen, erhalten", „Der Garten - Natur direkt vor der Haustür") sowie regelmäßigen Wechselausstellungen (bis 15. September „PatenteNatur - NaturPatente", 21. September bis 15. November „Geblitzt - Das geheime Leben im Wald"). Geöffnet Montag bis Freitag 9 bis 17 Uhr (ganzjährig), Samstag, Sonn- und Feiertage 13 bis 17 Uhr (1. April bis 31. Oktober). Infos: Naturschutzzentrum Obere Donau, Wolterstraße 16, D-88631 Beuron, Tel. +49 7466 92800, info@nazoberedonau.de, www.nazoberedonau.de

Felslehrpfad: Lehrpfad zur Bedeutung der Felslebensräume am Aussichtsfelsen zwischen Dietfurt und Inzigkofen an der Landesstraße L 277. Infos: Naturschutzzentrum Obere Donau, Wolterstraße 16, D-88631 Beuron, Tel. +49 7466 92800, info@nazoberedonau.de, www.nazoberedonau.de

Hochseil-Kletterpark Sigmaringen: Hochseilparcours auf drei Ebenen, Niedrigseilparcours für Kinder unter 10 Jahren bzw. 1,40 m. Touren für Einzelpersonen, Freunde und Familien täglich um 10 und 14 Uhr, Touren für Gruppen nach Vereinbarung. Infos und Anmeldung: Outdoorzentrum Donautal, out&back Erlebnis-Camp Sigmaringen, Georg-Zimmerer-Straße 6, D-72488 Sigmaringen, Tel. +49 7571 50411, info@erlebnis-camp.de, www.erlebnis-camp.de

Donau-Zollernalb-Weg: Zertifizierter Etappenwanderweg über drei Landkreise von Beuron über Sigmaringen und Gammertingen bis zum Lemberg. www.wandern-suedwestalb.de