BodenSeeWest Tourismus e.V., Aktuelle Pressemitteilung
07.06.2017, 2.627 Zeichen, 12 Bilder, Kurzfassung

Tourenvorschlag für den westlichen Bodensee

Inselhopping im Süden Deutschlands

Zählt man die Inseln und Halbinseln am westlichen Bodensee zusammen, reichen die Finger einer Hand nicht aus. Landpartien lassen sich hier perfekt mit Touren übers Wasser zu den Inseln der Region verbinden. Wie hineingegossen breitet sich etwa die größte Bodenseeinsel im Untersee aus: Die Reichenau ist berühmt für ihr Gemüse und ihre drei mittelalterlichen Kirchen. Von Mittelzell auf halber Inselhöhe trägt eine kleine Solarfähre ihre Passagiere lautlos ans nahe Schweizer Ufer nach Mannenbach. Nach kurzem Aufstieg liegt dem Besucher auf Schloss Arenenberg die gesamte Untersee-Inselwelt zu Füßen. Die Gäste der hier vor 200 Jahren im Exil lebenden Königin Hortense fühlten sich bei dieser Aussicht an den Golf von Neapel und an Capri erinnert – und gerieten hemmungslos ins Schwärmen. Ab Mannenbach verkehren Ausflugsschiffe mit Kurs auf Stein am Rhein. Kurz vor Stein passiert das Schiff die drei kleinen Werd-Inseln. Nur eine davon ist bewohnt, fünf Franziskaner führen hier ein klösterliches Leben. Mehrmals am Tag halten sie Stundengebete ab, zu denen auch Besucher willkommen sind. Gleich hinter Stein geht’s wieder über die Grenze nach Deutschland. Von hier aus lässt sich die Halbinsel Höri per Kanu umrunden. Landgänge sollte man allerdings einplanen, sonst verpasst man in Hemmenhofen und Gaienhofen die heute als Museum geführten Wohnhäuser von Otto Dix und Hermann Hesse. In Iznang wartet bei gutem Timing schon das Ausflugsschiff, das den See Richtung Radolfzell queren wird. Von der Hafenmole dort ist es nur ein kurzer Spaziergang zur Halbinsel Mettnau. Das Naturschutzgebiet nutzen seltene Vogelarten als Brutstätte. Filmische Berühmtheit hat vorgelagerte kleine Liebesinsel erlangt, sie spielte eine wichtige Rolle im Fünfzigerjahre-Heimatfilm „Die Fischerin vom Bodensee“. Ab Radolfzell saust der Panoramazug Seehas im Halbstundentakt Richtung Allensbach und Konstanz. Mettnau und Reichenau ziehen noch einmal vorbei, bis man ins historische Konstanz einfährt. Blick nach links: schon wieder eine Insel. Dominikanermönche gründeten im Mittelalter auf einem der Stadt vorgelagerten Eiland ein Kloster, heute ist es ein luxuriöses Hotel. Zum guten Schluss lohnt von hier noch ein Abstecher zur berühmtesten Bodensee-Insel, der Blumeninsel Mainau.

Informationen und weitere Routentipps: BodenSeeWest Tourismus e.V., Im Kohlgarten 2, D-78343 Gaienhofen, Tel. +49 7735 919055, info@bodenseewest.eu, www.bodenseewest.eu


Nutzungsbedingungen

Stille Weite am Untersee: Blick von der Reichenau zur Halbinsel Höri

Bildnachweis: Tourist-Information Reichenau
Bildinfos: 300dpi / 10x15cm
Bild herunterladen

Die Klosterkirche Peter und Paul auf der Insel Reichenau

Bildnachweis: Achim Mende
Bildinfos: 15x10cm, 300 dpi
Bild herunterladen

Hochwart auf der Insel Reichenau

Sie befindet sich am höchsten Punkt der Reichenau und bietet eine beeindruckende Sicht über die Insel und den See.
Bildnachweis: Bodenseegärten
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Luftbild Insel Reichenau im Untersee

Bildnachweis: Achim Mende
Bildinfos: 15x10cm, 300 dpi
Bild herunterladen

Solarfähre Reichenau-Mannenbach

Die Überfahrt ist sehr idyllisch - dank der Sonnenkraft gleitet die Fähre lautlos über den See.
Bildnachweis: Tom Geiger
Bildinfos: 11x8cm, 300dpi
Bild herunterladen

Gaumenfreude an Bord

Strahlender Sonnenschein und eine frische Brise machen eine Schifffahrt am Bodensee zu einem Muss. Tolles Essen gibt es obendrauf.
Bildnachweis: BodenSeeWest Tourismus, Noll
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Sonne trifft auf See

Die Aussichtsterrasse vor dem Schloss Arenenberg bietet mit etwas Glück einen unvergesslichen Blick auf den Sonnenuntergang am Bodensee.
Bildnachweis: Napoleonmuseum Thurgau
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Das Arenenberger Schloss thront über dem Untersee

Bildnachweis: Napoleonmuseum Thurgau
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Impulse, auch für die Mode

200 Jahre Bonapartes am Bodensee – dieses Jubiläum ist Anlass für die neue Ausstellung im Napoleonschloss auf dem Arenenberg. Titel: «Eine Königin macht Dampf – Zeitenwende am Bodensee 1817-1837».
Bildnachweis: Helmuth Scham
Bildinfos: 20x30cm, 300dpi
Bild herunterladen

Die Klosterinsel Werd aus der Vogelperspektive

Bildnachweis: Achim Mende
Bildinfos: 15x10cm, 300dpi
Bild herunterladen

Kanufahren am Untersee

Die Halbinsel Höri lässt sich mit gemütlichem Paddelschlag per Kanu umrunden.
Bildnachweis: BodenSeeWest Tourismus
Bildinfos: 15x11cm, 300dpi
Bild herunterladen

Mettnau-Spitze vor Radolfzell am Bodensee

Die Halbinsel beherbergt ein Naturschutzgebiet. Seltene Vogelarten nutzen es als Brutstätte.
Bildnachweis: TSR GmbH, Achim Mende
Bildinfos: 15x11cm, 300dpi
Bild herunterladen